INLINE-IN-COLONIA

News bzgl. INLINE IN COLONIA

Inline-Workshop in den Sommerferien

6. INSIDE COLONIA6. INSIDE COLONIASeit Jahren bietet der Speed Skating Club Köln mit großem Erfolg in den Sommerferien Inline-Skating-Workshops "Sicheres Inlineskaten" für Anfänger und Fortgeschrittene (Kinder ab 4 Jahre und Jugendliche bis 14 Jahre) an. Die Kurse werden geleitet von Claudia Maria Henneken, Sportwartin des SSC Köln und Deutsche Meisterin 2016 über 60km. Details sind dem Flyer im Anhang zu dieser Info zu entnehmen. Eine Anmeldung - Seite 2 des Flyers - zu den Sommerferien-Workshops ist ab sofort möglich. Zur Zeit sind noch in allen Kursen Plätze frei.

Der Speed Skating Club Köln will in Köln eine Inline-Skatingbahn bauen.
Wenn Sie online über Bildungsspender einkaufen, helfen Sie uns.

Drei YSC-Saisonsieger vom SSC Köln

Finale YSC2016: Saisonfinale 2016 im YoungStarCupFinale YSC2016: Saisonfinale 2016 im YoungStarCupAm ersten Oktober-Samstag fand die diesjährige Abschlussveranstaltung des YoungStarCups 2016 in Datteln statt. Bevor die begehrten Auszeichnungen zum Jahresabschluss verliehen wurden, galt es erst noch einen Wettkampftag, bestehend aus Geschicklichkeit, Kurzstrecke- und Langdistanzrennen zu absolvieren. Schließlich waren in einigen Altersklassen ja noch Korrekturen an der Jahresbilanz möglich.

Spenden, Spenden – für die Inline-Skatingbahn in Köln

Inline-SkatingbahnInline-SkatingbahnUnser Spenden-Projekt zugunsten einer Inline-Skatingbahn in Köln in Zusammenarbeit mit der KÖLNER BANK eG wird am 31. Juli um 23:59 Uhr geschlossen. Wer das Bemühen des Speed Skating Club Köln, eine Inline-Skatingbahn in Köln zu bauen, unterstützen will, sollte seine Spende so schnell wie möglich einreichen über:
https://www.all-zesamme.de/inline-skating-bahn

Workshop für Kinder und Jugendliche - seit Montag lernen 24 Kinder skaten

Workshop SSC Kölner Roll-Möpse 98 e.V.Workshop SSC Kölner Roll-Möpse 98 e.V.Dank an die Kölner Medien, die in den letzten Tagen auf unseren Inline-Skating-Workshop vom 13. bis 17. August hingewiesen haben. Die Zahl der daraufhin erfolgten Anrufe in unserer Geschäftsstelle war überwältigend. Sogar eine Schule zeigte ihr Interesse und würde gerne einen solchen Workshop in ihrer Schule durchführen.
Wenn Ihr den Button "Weiterlesen" drückt, erfahrt Ihr mehr.

Spaß an Inline-Skaten und Ausdauer? Wir machen Euch Marathon-fit!

Yvonne Wankerl: Yvonne WankerlYvonne Wankerl: Yvonne WankerlSpaß am Inline-Skaten? Vielleicht sogar mal an einem Inline-Marathon teilnehmen? Es muss kein Traum bleiben, mit Stolz auf die eigene Leistung und mit einem Lächeln im Gesicht nach 42 km das Ziel zu erreichen.
Der Speed-Skating-Club Kölner Roll-Möpse hilft auch in diesem Jahr wieder, Träume zu realisieren. Seit zehn Jahren bieten die Kölner Roll-Möpse Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an, die das Inline-Skaten von der Pike auf lernen wollen. Die Trainingseinheiten des größten Kölner Inline-Clubs werden von qualifizierten Übungsleitern geleitet, die über Ausbildungslizenzen des Deutschen Olympischen Sportbundes und des Deutschen Rollsport- und Inline-Verbandes verfügen.

Mehr Spannung war nicht drin - YSC-Finale 2017

YSC2017 - Finale: Die besten im Westen: Max Jeschick (1.), Alex Haase (2.), Sebi Kieser (3.)YSC2017 - Finale: Die besten im Westen: Max Jeschick (1.), Alex Haase (2.), Sebi Kieser (3.)Welch ein Finale beim YoungStarCup 2017, der Rennserie für den Inline-Speedskater-Nachwuchs in Nordrhein-Westfalen. Nach sieben von insgesamt acht Renntagen hatten bei den Schülern A Lasse Hoffmann vom Speedteam Datteln, Alexander Haase vom LC Solbad Ravensberg sowie Maximilian Jeschick und Sebastian Kieser vom SSC Köln am letzten Wettkampftag in Bielefeld nahezu die gleichen Chancen, Sieger der Saison-Gesamtwertung zu werden. Nur vier lausige Pünktchen trennten im Zwischenklassement den Führenden vom Vierten! Angesagt war somit ein Wimpernschlag-Finale. Mehr Spannung war vor dem finalen Dreikampf mit Dobbinsprint, Sprint Ausscheidung und Massenstart-Langstrecke nicht drin. Vor allem die Betreuer übten sich in Wahrscheinlichkeitsrechnung: was wäre wenn? Womit aber keiner so richtig gerechnet hatte: Max Jeschick vom SSC Köln, als Serien-Zweiter in den Finaltag gestartet, fand für sich die einfachste Lösung. Mit Siegen in allen drei Tagesrennen wurde er nicht nur Dreikampf-Gewinner in Bielefeld. Damit holte er sich auch wie schon im Vorjahr die YSC-Trophäe. Mit einem allerdings nicht unbedeutenden Unterschied: Im Vorjahr siegte Max bei den Schüler B. Der Durchmarsch auch bei den Schülern A kam überraschend.

Sie kamen – skateten – und siegten…

Das galt gleich für 5 unserer 11 zum 7. Wertungslauf im Rahmen des YoungStarCups 2017 angereisten Starter. Veranstaltet wurde der 2. Datteln-Duisburger-Skatertag bei bestem Wetter vom TV Datteln 09 e.V. auf der World-Games-Bahn in Duisburg für Kinder, Jugendliche sowie Starter mit geistiger Behinderung.

Gold, Silber und Bronze in der Ferienzeit

City Night 2017City Night 2017Wer die Sommerwochen nicht zum Inline-Skaten nutzt ist selber schuld. Die Renn-Stationen: Berlin, Dürwiß, München, Lingen. Von Langeweile konnte keine Rede sein.
Bei der Berliner City-Night musste sich Claudia Maria Henneken beim Zieleinlauf des Inline-Rennens auf dem Kudamm mit Platz zwei hinter der fünfmaligen Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein mit Platz zwei zufrieden geben. Dann aber war die 31jährige unschlagbar. In der Summe aus 10km Skaten plus 10km Laufen siegte sie mit neun Minuten Vorsprung vor der zweitplatzieren Doppelstarterin. Große Klasse auch der 12jährige A-Schüler Sebastian Kieser. in seinem ersten großen Massenstartrennen flitzte er mit durchschnittlich knapp 29 km/h über den Kudamm. Erfreulich auch, dass Barbara Scholz wieder in die Rennszene zurückgekehrt ist.

Speedskaterin führt World Games Team Deutschland bei der Eröffnung an

DOSB-LogoDOSB-LogoMareike Thum ist die deutsche Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier der World Games in Breslau. Sie gehört zu den schnellsten und erfolgreichsten Athletinnen im 187-köpfigen World Games Team Deutschland. Nun wird der Speedskaterin Mareike Thum bei der Eröffnung der Weltspiele der nichtolympischen Sportarten an diesem Donnerstag eine besondere Ehre zuteil: Die 26-Jährige führt das World Games Team Deutschland als Fahnenträgerin ins Städtische Stadion in Breslau.

Erstes YSC-Rennen 2017 im Regen

Start zum 6-km-RennenStart zum 6-km-RennenDer guten, aus Skatersicht trockenen Dinge waren zuvor drei. Im vierten Saison-Wettbewerb des YoungStarCup 2017 in Lechtingen (bei Osnabrück) hat es nun aber auch die Kinder und Jugendlichen erwischt. Zuvor waren in dieser Saison in der Regel nur die WSC-Wettbewerbe der Erwachsenen Regenrennen. Vor allem bei den Rennen über die Mittel-Distanz, bei denen der knifflige U-Turn normalerweise eine besondere Herausforderung ist, sollte der Regen Folgen haben. Aus Sicherheitsgründen wurde auf die Schikane verzichtet, auf die sich unsere Sportler so gut vorbereitet hatten. Und da dann auch noch klare Fehlstarts von den Schiedsrichtern ungestraft blieben, waren Verzerrungen der Ergebnisse zu Ungunsten einiger Starter nicht zu vermeiden. Schade!

Inhalt abgleichen