Viel Training am Freitag und Samstag, 24/25.01.

An diesem Freitag findet erstmals in dieser Hallensaison das Athletiktraining auf Grund großer Beteiligung in den letzten Wochen in zwei Gruppen statt:
Gruppe 1 von 18 - 19:30 Uhr: Vornehmlich für die Jüngeren sowie die Erwachsenen, die später nicht können.
Gruppe 2 von 19:30 bis 21 Uhr: vornehmlich Erwachsene und Kadetten/Jugendliche. Trainerin Claudia Maria Henneken;

Am Samstag (25.01.) bieten wir wieder ein Offenes Training an, an dem auch (noch) Nicht-Mitglieder teilnehmen können. Die Beteiligung in den letzten Wochen war großartig. Die beiden Zeit-Gruppen sollen aber sportlich homogener werden. Nur dann macht das Training allen Spaß. Bitte beachtet, dass an diesem Samstag die Trainingseinheiten nur 90 Minuten dauert.

10 – 11:30 Uhr Anfänger und Kinder, die z.B. als Mitglieder des SSC Köln noch den Dienstag-Trainingsgruppen 1 und 2 angehören; sowie Fitness/Breitensport-Skater, die mehr Sicherheit einüben wollen

11:30 – 13 Uhr: Schüler/Jugendliche, die der Montags-Trainingsgruppe 3 angehören bzw. schon sehr gut, sicher und schnell skaten können sowie Erwachsene und Speedies.

Speedskating-Bahn des SSC Köln - Bauvertrag wurde unterschrieben

Bahnbau: Hp. Detmer unterschreibt Bauauftrag. rechts: Markus Theß, Landschaftsbauer; links: David Welter, ArchitektBahnbau: Hp. Detmer unterschreibt Bauauftrag. rechts: Markus Theß, Landschaftsbauer; links: David Welter, ArchitektJetzt gibt es kein Zurück mehr. Für den Speed Skating Club Köln 1998 e.V. hat dessen Gründer und Vorsitzender Hanspeter Detmer den Vertrag zum Bau einer modernen Inline-Speedskating-Bahn in Köln unterschrieben. Vergeben wurde der Auftrag an die "Garten- und Bau-Experten SIEG + PARTNER" aus Wermelskirchen, vertreten durch den Geschäftsführer Dipl.-Ing. Markus Theß. Nach langwierigen Planungs- und Genehmigungszeiten sind jetzt alle am Bau Beteiligten daran interessiert, die Inline-Skatingbahn so schnell wie möglich fertig zu stellen. Markus Theß: "Nach notwendigen internen Vorbereitungsarbeiten gehen wir davon aus, etwa Mitte März mit dem Bau beginnen zu können." Wenn das Wetter mitspielt und nichts Unvorhersehbares passiert, könnte die Bahn zumindest für Trainingszwecke bereits Anfang Juli zur Verfügung stehen.

In position. Start!

Am Samstag, dem 01. Februar, fällt der Startschuß zu Speedskating-Renn-Saison 2020 - endlich! In erster Linie für die Schüler der Jahrgänge 2013 bis 2008, die Cadetten der Jahrgänge 2007 und 2006 sowie die Jugendlichen der Jahrgänge 2005 und 2004. In diesen Altersklassen werden sogar schon die ersten Punkte im Rahmen der Rennsaison des YoungStarCup 2020 vergeben.
Aber auch Ältere ab Jahrgang 2003 können in Rennen einer sogenannten offenen Klasse testen, ob sie mit ihrem Training gut über den Winter gekommen sind.
Angehängt ist die Ausschreibung.

Achtet bitte auf die Anmeldefrist. Bis zum 26. Januar solltet ihr Euch angemeldet haben. Die Teilnehmergebühr beträgt 8,00€ pro Person.

Schöner Rückblick 2019, spannender Ausblick 2020

Ein weiteres bemerkenswertes Jahr in unserer Vereinsgeschichte liegt inzwischen hinter uns –Schöner Rückblick 2019, spannender Ausblick 2020: Marathon-Weltmeisterin AK 30 in Barcelona: Claudia Maria HennekenSchöner Rückblick 2019, spannender Ausblick 2020: Marathon-Weltmeisterin AK 30 in Barcelona: Claudia Maria Hennekenbemerkenswert sowohl aus sportlicher Sicht als auch unter dem Aspekt der Vereinsverwaltung. Sportlich herausragend war natürlich am 14. Juli 2019 der Erfolg von Claudia Maria Henneken, die im Inline-Marathon der Damen am Finaltag der World Roller Games in Barcelona mit dem Spitzenpulk der Weltelite das Ziel erreichte, in der Altersklassenwertung „Über 30“ den ersten Platz belegte und somit Weltmeisterin in ihrer AK wurde.

SSC Köln gratuliert Anja, Sarah und David

Der Speed Skating Club Köln hat zum Jahresende viel Grund zur Freude. Mit Anja Rizzuto und Sarah Behringer heißen wir zwei neue Übungsleiter als Mitglieder unseres Trainerteams willkommen. Wie nicht anders zu erwarten war, haben die beiden Sechszehnjährigen ihre Trainerinnen-Ausbildung bestanden und besitzen jetzt die C-Übungsleiter-Lizenz nach den Richtlinien des Deutschen Olympischen Sportbundes.
Wir wollen unsere Nachwuchsförderung zielorientierter entwickeln und die Zukunft des Inline-Speedskaten auch als Wettbewerbssport wieder mehr mitgestalten.
Wenn wir also nach den Weihnachtsferien am 07. Januar 2020 das reguläre Vereinstraining wieder aufnehmen, werden Anja und Sarah mit viel Einfühlungsvermögen aber auch Elan Kinder und Jugendliche mit deutlichen Fortschritten und Interesse an Weiterentwicklung trainieren und behutsam auf die Teilnahme an alters gerechten Wettbewerben vorbereiten.

Auch der Finanzausschuss des Rates bewilligt städtische Beihilfe für Speedskatingbahn

Speedskating-BahnSpeedskating-Bahn**Wieder hat der SSC Köln ein wichtiges Etappenziel auf dem Weg zum Bau einer speziellen Sportstätte für Inline-Skater erreicht. Als letztes von drei entscheidenden politischen Gremien gab nun auch der Finanzausschuss des Rates der Stadt Köln ohne Gegenstimmen sowie Enthaltungen sein Okay zur Freigabe und Gewährung einer städtischen Beihilfe zur Errichtung der Speedskating-Anlage auf der Bezirkssportanlage im Stadtteil Köln-Weidenpesch. Zuvor hatten bereits, ebenfalls einstimmig, der Sportausschuss des Rates sowie die Bezirksvertretung des Stadtbezirks Köln 5 (Nippes) der Auszahlungsermächtigung zugestimmt.

Inline-Workshops auch in den Herbst-Ferien

herbst-Workshopherbst-WorkshopNun gibt es auch in der 2. Woche der Herbstferien zwischen dem 21. und 25. Oktober noch Inline-Skating-Workshops "Sicher Inlineskaten"
• sowohl für Anfänger, die noch nie zuvor auf Inline-Skates gefahren sind bzw. in den vorausgegangenen Kursen die Prüfung zum Skate Abzeichen noch nicht bestanden haben
• als auch für Fortgeschrittene, die schon eine Skate-Abzeichen-Prüfung bestanden haben, großen Spaß an unserem Sport haben und sich noch weiter verbessern wollen.

Es sind aber nur noch wenige Teilnehmerplätze frei!

Die Trainingszeiten in der Woche vom 21.- 25. Oktober:
o Anfänger: 10 - 11.30 Uhr
o Fortgeschrittene 11.30 - 13 Uhr
Detail-Infos sowie das Anmeldeformular für die Workshops findet Ihr im Anhang.

Erfolge ohne Ende für den SSC Köln

Wenn in diesem Jahr Mitglieder des SSC Köln zu Meisterschaften fuhren, kamen sie fast immer auch mit Medaillen zurück. Bei den Deutschen Meisterschaften im Inline-Marathon in Bennigsen bei Hannover gewann DM KesslerDM KesslerRobert Kessler bereits zum zweiten Mal Silber in seiner AK30, nachdem er zu Saisonbeginn in Paderborn auch schon auf der Halbmarathon-Distanz in seiner AK Zweiter geworden war.
Nach seiner Ehrung hatte Robert nichts Eiligeres zu tun als seine Urkunde zur Seite zu legen, um seiner Frau Karolina zu applaudieren. Denn Karo gewann - für den LC Solbad Ravensberg startend - in ihrer AK35 sogar Gold.

Im Rennen der Kadetten über 10,9 km belegte Sebastian Kieser Platz 3. Bei der Marathon-DM kam Hanspeter Detmer in der AK70 auf den 8. Platz und freute sich, dass er die nahezu gleiche Leistung unter vergleichbaren Bedingungen wie im Vorjahr erzielte und nach zwei Rennaufgaben bei den Masters-Europa- sowie -Weltmeisterschaften endlich wieder das Ziel erreichte.

Inline-Skaten bei der Weltmeisterin gelernt

wrg: Weltmeisterin (AK30) 2019wrg: Weltmeisterin (AK30) 2019Bei Weltmeisterin Claudia Maria Henneken konnten Kinder ab 4 Jahre und Jugendliche bis 15 Jahre in den Sommerferien drei Wochen lang das "Sichere Inline-Skaten" erlernen. Denn auch in diesem Jahr richtete Kölns größter Inline-Skating-Verein, der SSC Köln, wieder seine seit vielen Jahren beliebten Workshops "Sicher Inlineskaten" aus. Wieder war die Nachfrage groß. Und viele Kinder, die sich ursprünglich nur für die 1. oder 2. Workshop-Woche angemeldet hatten, buchten dann auch noch mal eine Teilnahme an den Workshops der dritten und letzten Trainingswoche.Geleitet wurden alle Workshops von Claudia Maria Henneken, die als Trainerin über eine Lizenz des Deutschen Olympischen Sportbundes verfügt. Die Absolventin der Deutschen Sporthochschule wurde im Juli am Schlußtag der World Roller Games 2019 in Barcelona Weltmeisterin in der Altersklasse Ü30 im Inline-Marathon. In allen Workshops halfen jugendliche Gruppenleiter der Trainerin. Die Gruppenleiter hatten selber vor Jahren in einem Workshop das Inline-Skaten erlernt und gehören heute zu den besten Nachwuchsskatern im SSC Köln. Aufgrund der großen Nachfrage plant der SSC Köln, auch in einer der Herbst-Ferienwochen Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene zu organisieren. Wer sich dafür interessiert, wende sich bitte per Email an geschaeftsstelle [at] ssc-koeln [dot] org

Bau der Inline-Skatingbahn des SSC Köln wurde genehmigt

Bahn: Entwurf eines Bauplans (Copyright: Landschaftsarchitekt Ralf Maier)Bahn: Entwurf eines Bauplans (Copyright: Landschaftsarchitekt Ralf Maier)Der “Speed Skating Club Köln” kommt der Realisierung seines Traums von einer speziellen Sportstätte für Inline-Skater immer näher. Am Morgen des 26. Juli 2019 teilte uns unser Landschaftsarchitekt Ralf Maier (Köln), der vom SSC Köln mit der Planung für die Speedskating-Bahn beauftragt wurde, mit, dass in seinem Büro die von uns lang ersehnte Baugenehmigung endlich eingegangen sei.
In den zurückliegenden 14 Monaten seit der Abgabe des Bauantrags hatten wir viele Hindernisse zu überwinden. Nun können wir hoffnungsvoll in eine gute Zukunft schauen und, wenn dann hoffentlich spätestens im Frühjahr 2020 die Sportstätte genutzt werden kann, beweisen, dass Sport-orientierte Inline-Skater ein friedliches Völkchen und gute Nachbarn der nahen Wohnbevölkerung sind. Wir werden nach Eingang der Baugenehmigung auch in der Geschäftsstelle des SSC Köln den Schriftsatz genau prüfen und die entsprechenden Vorgaben ebenso umsetzen wie alle Verpflichtungen, die wir im Pachtvertrag mit dem Sportamt der Stadt Köln unterschrieben haben.
Lesenswert sind auch die Artikel in den Lokalteilen der Kölnischen Rundschau (27.07.2019) und des Kölner Stadt-Anzeigers (02.08.2019) - siehe auch Anhänge.

Inhalt abgleichen