Auch Bremsen macht beim Skaten Spaß - Samstag Tag der offenen Tür

Inline Skaten macht richtig Spaß. Wenn man aber bremsen muss, es aber noch nicht kann, hört der Spaß auf. Der Spaß soll aber bleiben. Denn richtig bremsen kann man lernen. Spaß beim SkatenSpaß beim Skaten Am Sonntag (16. August) veranstaltet der SSC Köln einen speziellen Workshop BREMSEN. Zwei Stunden lang, von 11 bis 13 Uhr. Auf der weit und breit schönsten Inline-Skatinganlage. Bester Asphalt, keine Kanaldecke, Wurzelaufbrüche, etc. Trotzdem: Schutzausrüstung für Handgelenk, Knie und Ellenbogen empfehlen wir allen. Einen Helm muss jeder tragen, denn gute Inline-Skater tragen Helm - immer! Austragungsort: Inline-Skatinganlage des SSC Köln in der Bezirks-sportanlage Weidenpesch / Scheibenstraße. Navigation: 50°59'16.1" N 6°56'52.5"E
Kosten: Erwachsene - 15€ - und Kinder - 10€ - zahlen vor Ort. Teilnehmen kann nur, wer angemeldet ist: geschaeftsstelle [at] ssc-koeln [dot] org Limitierte Teilnehmerzahl.

Am Samstag (15.08.) ist für jeden, der gerne Inline skatet, wieder ein Tag der offenen Tür in der Zeit von 16 bis 19 Uhr. Wer auf dem 200 Meter langen Bahnoval oder dem 800 qm großen Übungs-Rechteck skaten will, muss allerdings immer einen Helm tragen. Denn Inline-Skaten ohne Helm ist kopflos! Die weiteren Protektoren werden empfohlen. Eine Spende für die Anlagen-Nutzung ist willkommen. Die Corona-Schutzverordnungen müssen konsequent eingehalten werden.