Beethoven-Zwillinge für Maria – und Sonderaudienz durch „Laufpapst“

Bonn Marathon 2019Bonn Marathon 2019Das hat es beim Bonn-Marathon noch nie gegeben. Claudia Maria Henneken hat nämlich nach dem Bonn Marathon 2019 Zwillinge bekommen. Genauer gesagt: Beethoven-Zwillingen. In Bonn, wo Ludwig van Beethoven vor 199 Jahren zur Welt kam, ist es nämlich sowohl nach dem Inline-Halbmarathon als auch nach dem Läufer-Marathon üblich, dass die Siegerinnen und Sieger jeweils eine Beethoven-Büste mit Gravur statt eines herkömmlichen Siegerpokals bekommen. Claudia Maria hatte zunächst den Inline-Skater Halbmarathon - übrigens schon zum achten Mal in Folge – gewonnen. Anschließend erreicht sie auch „zu Fuß“ nach 42,195 km Lauf-Marathon als erste Frau das Ziel.

Bonn Marathon 2019: Foto: Detlev AckermannBonn Marathon 2019: Foto: Detlev AckermannNatürlich müssen Sieger gefeiert werden. Gold-Stanniol-Streifen werden aus Konfetti-Kanonen abgefeuert. Doch dumm gelaufen bei Claudia Maria. Alle waren überrascht, dass die Inline-Skaterin auch richtig laufen kann. Also verpasste es der Kanonier, den Goldregen über die Lauf-Siegerin abzufeuern. Was wiederum Detlev Ackermann, dem „Laufpapst“ des Rheinlandes auffiel. Detlev macht nämlich auch immer schöne Lauffotos. Und weil ihm der Gold-Stanniol-Regen bei der Zwillings-Siegerin fehlte, ließ er Claudia Maria der schönen Fotos wegen nach ihrem Original-Zieldurchlauf nochmals im Stanniol-Regen stehen. Siegen macht einfach Spaß…

Der Start in die Freiluft-Saison hätte für die Mitglieder des Speed Skating Club Köln bei der Bonner Veranstaltung nicht besser ausfallen können.Silke Röhr (Lizenz bei den Speedskatern Düsseldorf - 1.v.l) Bonn Marathon 2019Bonn Marathon 2019 wurde beim Inline-Halbmarathon Zweite der Gesamtwertung und Erste in der AK40; Claudia Maria Henneken (2.v.l.) gewann überall; Maria Eggert (3.v.l.) verpasste in der Damen-Gesamtwertung Platz 3 um eine Sekunde, gewann aber ihre AK35; und Christoph Röhr verpasste als Zweitplatzierter knapp den Gesamtsieg bei den Herren, war aber überlegener Gewinner seiner AK45. Zufrieden war auch Werner Pingen, weil er den Sport olympisch sieht: Dabei sein ist für ihn alles…. Wie immer hat er bei strahlendem Frühjahrssonnenschein seinen Spaß gehabt.