Generalprobe für die Deutsche Meisterschaft

Robert Woermann Süddeutsche MeisterschaftenRobert Woermann Süddeutsche MeisterschaftenAm letzten Mai Wochenende fand in Bayreuth die Süddeutsche Meisterschaft statt, die Generalprobe für die Deutsche Meisterschaft am ersten Juli Wochenende.
Leider war nur Robert Woermann nach Bayreuth gereist, um die Vereinsfarben in diesen sehr gut besetzten Wettkämpfen zu vertreten.
Am Samstag gab es für Robert nur ein Rennen:
Über die 300 m im Einzelsprint gelang ihm auf der nicht einfach zu fahrenden Bahn eine Zeit von 29,687 Sekunden. Damit belegte Robert den 6. Platz, nur 2 Sekunden hinter dem Sieger Jan Heckmann von der ERSG Darmstadt.
Zwischen den Wettkämpfen bestand für Robert immer wieder die Möglichkeit, die Bahn kennenzulernen und sich auf die beiden nächsten Rennen, die am folgenden Tag stattfanden, vorzubereiten.
Am Sonntag stand nun das 3000 m Punkte und das 1500 m Massenstart Rennen an.
Die Taktik für das Punkte-Rennen war klar: Vorne aufhalten und den entscheidenden Moment abwarten. Jedoch war das Grundtempo sehr hoch, so dass es sehr schwer, nahezu unmöglich, war, an dem starken Sebastian Mirsch von der ERSG Darmstadt vorbeizukommen.
Die ständigen Tempowechsel bei dem hohen Grundtempo machten Robert zu schaffen, so dass am Ende ein trotzdem noch hervorragender 11. Platz heraussprang.
Das letzte Rennen für Robert war dann das 1500 m Massenstartrennen.
Robert konnte sich fast das ganze Rennen im vorderem Feld behaupten. Am Ende fehlte ihm jedoch noch ein wenig Kraft um aktiv in den Sprint einsteigen zu können.
Hier landete Robert auf dem 9. Platz in 2:35,475 min, 3,4 Sekunden hinter dem Sieger.

Robert hat bei der Süddeutschen Meisterschaft gezeigt, welches Potential in ihm steckt.
Schaut man sich die Ergebnisliste genau an, sieht man, dass fast alle vor ihm platzierten Sportler eine Inlinespeedskate Bahn als Trainingsmöglichkeit zur Verfügung haben.