3. September 2018 - SSC Köln, 20 Jahre jung mit Blick in die Zukunft

Geburtstagsfeier 20 Jahre: Vereinsgründer mit WeitblickGeburtstagsfeier 20 Jahre: Vereinsgründer mit WeitblickKaum zu glauben, aber wahr: Am 3. September 2018 wird der Speed Skating Club Köln – gegründet unter dem Namen SSC Kölner Roll-Möpse – 20 Jahre alt.
Wenn man 20 Jahre ohne eine Sportart gerechte Sportstätte nicht nur überlebt, sondern wächst und gedeiht und sogar mit aktuell rund 150 Mitgliedern zu den zehn Mitglieder stärksten Inline-Speedskating Vereinen im Deutschen Rollsport- und Inline-Verband gehört, dann ist das ein Grund zur Freude und zum Feiern.
Unsere Feier am Vorabend unseres Geburtstages wird jedoch bescheiden ausfallen. Unsere finanziellen Resourcen wollen wir nicht für das Bejubeln der Vergangenheit ausgeben, auch wenn diese durchaus zufriedenstellend ist. Schließlich haben wir große Pläne.

Geburtstagsfeier 20 Jahre: Ein Rollsport-Zentrum in der Kölner Bezirkssportanlage Scheibenstr./WeidenpeschGeburtstagsfeier 20 Jahre: Ein Rollsport-Zentrum in der Kölner Bezirkssportanlage Scheibenstr./WeidenpeschDie Realisierung unseres Traums von einer sportlichen Heimat für unsere vielen jugendlichen Mitglieder rückt immer näher. Wir sind dabei, eine Inline-Speedskatingbahn zu bauen, wie man sie im Bevölkerung reichsten Bundesland NRW sonst nirgends findet. Der Pachtvertrag für die Nutzung der notwendigen Fläche innerhalb der Bezirkssportanlage Scheibenstraße/Weidenpesch in unmittelbarer Nähe der Kölner Galopprennbahn läuft bis zum Jahre 2042. Alle benötigten Gutachten für den Bau liegen vor und wurden mit dem Bauantrag eingereicht. Das Büro des Kölner Landschaftsarchitekten Ralf Maier arbeitet bereits an der Ausschreibung der Gewerke. Sicherlich ist noch das eine oder andere Hindernis zu überwinden. Doch eigentlich kann es uns nicht schnell genug gehen. Wir sind halt eben Speedskater.

Geburtstagsfeier 20 Jahre: Gründungsurkunde der Kölner Roll-Möpse im Sport- und Olympiamuseum des DOSBGeburtstagsfeier 20 Jahre: Gründungsurkunde der Kölner Roll-Möpse im Sport- und Olympiamuseum des DOSBAls wir uns vor 20 Jahren als „Kölner Roll-Möpse“ gründeten, hätten weder die junge Dame noch die sechs Herren im gesetzten Alter als Gründungsmitglieder diese Entwicklung für möglich gehalten. Wir folgten damals dem Sporttrend der Zeit und der neusten Sportart-Mode. Unser Gründungs-Name war eine Persiflage, mit der sich vor allem der Initiator der Vereinsgründung selber auf den Arm nehmen wollte. Mit seinem damaligen Leibesumfang kam er sich recht „mopsig“ vor.

Fünfzehn Jahre später haben wir, nachdem der sportliche Nachwuchs die Gründer mächtig unter Druck gesetzt hatte, den Vereinsnamen geändert. Denn die Persiflage wurde nicht mehr verstanden. Keiner wollte mehr ein Rollmops sein. Wer Zukunft haben will, muss aber mit der Jugend gehen.

Geburtstagsfeier 20 Jahre: 9 1/2 Live-Minuten im Fernsehen bei der Premiere von Inline in Colonia im Herzen von KölnGeburtstagsfeier 20 Jahre: 9 1/2 Live-Minuten im Fernsehen bei der Premiere von Inline in Colonia im Herzen von KölnBei unserer Feier wollen wir die besten Momente unserer Vergangenheit Revue passieren lassen. Dazu gehört die Straßenveranstaltung „Inline in Colonia“. Die Premiere war am Pfingstsamstag des Jahres 2000. Nur 27 Mitglieder des Vereins SSC Kölner Roll-Möpse stemmten diese Veranstaltung im Zentrum von Köln rund um das Zeughaus am Appelhofplatz im Schatten der Domtürme. Fünf Jahre später zählte „Inline in Colonia“ mit knapp 500 Teilnehmern unter reinen Inline-Skating-Rennen zu den Spitzenveranstaltungen in Deutschland. Unter neuer Vereinsführung kam jedoch 2010 das Ende von Inline in Colonia. Im zwischenzeitlich bis auf 182 Mitglieder aufgeblähten Verein fanden sich nicht mehr genug Helfer, und dem Vorstand schienen die wirtschaftlichen Risiken zu groß.

Geburtstagsfeier 20 Jahre: Pokale lassen Kinderherzen höher schlagenGeburtstagsfeier 20 Jahre: Pokale lassen Kinderherzen höher schlagenNeue Führung ab Januar 2011, neues Glück: Seit 2012 richtet der Club jeweils im Februar/März INSIDE COLONIA aus. Auch diese Hallenrennen sind inzwischen über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinaus beliebt, nicht nur bei den Speedies, sonden auch bei den kindlichen und jugendlichen Nachwuchsskatern sowie den Special-Olympics-Sportlern mit intellektueller Beeinträchtigung.

Geburtstagsfeier 20 JahreGeburtstagsfeier 20 JahreSehen lassen kann sich die sportliche Medaillenbilanz zunächst der Kölner Roll-Möpse und des SSC Köln heute. Ausgerechnet der Initiator zur Gründung des Vereins, Hanspeter Detmer, durfte sich im zehnten Jahr der Vereinsexistenz als erstes Vereinsmitglied bei der Deutschen Meisterschaft auf der Bahn in Jüterbog (südlich von Berlin) eine Goldmedaille nach seinem Sieg über 300 Meter Sprint – natürlich in der Altersklasse Ü60 - in noch heute gültiger AK60-Rekordzeit von 31,154 Sekunden umhängen lassen.

Geburtstagsfeier 20 JahreGeburtstagsfeier 20 JahreEinzige so richtige Deutsche Meisterin in der Eliteklasse wurde jedoch Claudia Maria Henneken. Die heutige Sportwartin des SSC Köln wurde 2016 in München-Oberschleißheim Deutsche Meisterin über 60km und kam als einzige Frau bei widrigen Witterungsbedingungen an diesem Tag nach weniger als zwei Stunden ins Ziel. Überhaupt war das Jahr 2016 Claudia Marias bislang erfolgreichstes Jahr. Bei der Masters-Inline-Marathon-Europameisterschaft gewann sie in der AK Ü30 Bronze. Geburtstagsfeier 20 JahreGeburtstagsfeier 20 JahreUnd als sie zum Ende der Saison beim Köln-Marathon im wahrsten Sinne des Wortes „fremd ging“, weil die Inline-Skater in Köln seit 2014 nicht mehr mitrollen dürfen, lief sie als nicht gesetzte „Freizeitläuferin“ auch zur eigenen Überraschung ebenfalls auf Platz drei.

Geburtstagsfeier 20 JahreGeburtstagsfeier 20 JahreGrandios war schon ein Jahr zuvor der Gewinn von zwei Gold- und einer Bronzemedaille unserer Daniela Leal in Los Angeles bei den Special-Olympic-World-Games der Sportler mit intelektueller Beeinträchtigung. Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker ehrte Dany mit der Großen Sportmedaille der Stadt Köln.

Schon Anfang der 2000er Jahre, als Inline-Skating noch Mode- und Trendsportart war, erkannten die Verantwortlichen der Kölner Roll-Möpse die in dieser Einschätzung schlummernde Gefahr. Es gehört nun mal zum Charakter von Moden und Trends, dass sie ein Ende haben müssen, um für Neues Platz zu machen. Warum aber sollte eine Sportart, die weniger gesundheitliche Risiken in sich birgt als viele etablierte Traditionssportarten, die gelenkschonend und dennoch dynamisch ist, die mit ihrem Speed dem Zeitgeist entspricht, und deren Bewegungsformen ästethisch sind, ein Ende haben?

Geburtstagsfeier 20 Jahre: Beate mit ihrem sportlichen Schwarm Chad Hedrick, dem weltbesten Inline-Skater aller ZeitenGeburtstagsfeier 20 Jahre: Beate mit ihrem sportlichen Schwarm Chad Hedrick, dem weltbesten Inline-Skater aller ZeitenDeshalb setzt der Vorstand des Speed Skating Club Köln inzwischen voll auf die Jugend. Schon seit mehr als zehn Jahren kümmert sich Beate van Fondern als Vereinstrainerin um die Jüngsten. Robert Woermann, seit 15 Jahren im Verein und inzwischen mit 22 Jahren bereits Schatzmeister des SSC Köln, zudem als Aktiver in seiner Altersklasse zu den schnellsten Speedskatern in NRW gehörend, hat bei Beate das Skaten gelernt und ist inzwischen in der Jugendabteilung auch noch ihr Trainerkollege.

Geburtstagsfeier 20 Jahre: Am Ende der Workshop-Woche gibt's das Skate-AbzeichenGeburtstagsfeier 20 Jahre: Am Ende der Workshop-Woche gibt's das Skate-AbzeichenRiesenschwung in die Nachwuchsförderung brachte Claudia Maria Henneken dann mit ihren kompakten Workshops in den Oster- sowie Sommerferien. Jährlich lernen rund 130 Kinder und Jugendliche „Sicher Inlineskaten“; viele von Ihnen sind wie Nina, Sarah, Anja, Rohit oder Sebastian Mitglieder geworden. Diese Mädchen und Jungen sind nicht nur gute Inline-Skater. Sie assistieren den Trainern in den Workshops und helfen übers Jahr hinweg beim Jugendtraining als Gruppenleiter. Wir setzen auf solche Nachwuchssportler, weil ihnen die Zukunft gehört.

Jetzt fehlt uns, weil wir ja möglichst bald richtig durchstarten wollen, nur noch die sportliche Heimat. Und das ist die Inline-Skatingbahn in der Bezirkssportanlage Scheibenstraße/ Weidenpesch, von der wir hoffen, dass wir sie ab Sommer 2019 nutzen können. Denn ohne eine Sportart gerechte Sportstätte kann keine Sportart und kein Verein, der gerade erst 20 Jahre alt geworden ist, überleben.
Geburtstagsfeier 20 Jahre: Anlageplan des Landschaftsarchitekten Ralf Maier (Köln)Geburtstagsfeier 20 Jahre: Anlageplan des Landschaftsarchitekten Ralf Maier (Köln)

Der SSC Köln will so schnell wie möglich in Köln eine Inline-Skatingbahn bauen. Wenn Sie dem SSC Köln beim Bau der Inline-Skatingbahn finanziell helfen wollen, dann tätigen Sie doch Ihre Online-Einkäufe über den Bildungsspender. Das kostet Sie keinen Cent mehr, hilft uns jedoch enorm.

<br/>