Kölner Stadt-Anzeiger berichtet über Bahn-Projekt

Es ist sicherlich noch ein mühsamer Weg, bis in Köln auf Initiative des Speed Skating Club Köln eine Inline-Speedskating-Bahn gebaut und fertig wird. Aber bei der Planung der Anlage nehmen Tempo und Druck zu, nachdem das Sportamt der Stadt Köln in Zusammenarbeit mit Politik und Verwaltung des Stadtbezirks Köln 5 (Nippes) den Standort der von uns so sehnlich herbei gewünschten Inline-Skater-Sportstätte festgelegt hat.

Gebaut werden soll die Bahn auf der Bezirkssportanlage Weidenpesch/Scheibenstraße in unmittelbarer Nähe der Kölner Galopprennbahn. Ein Tennen-Fußballplatz würde dann umgewandelt. So könnte dort ein zumindest in NRW einmaliges Zentrum für den Rollsport entstehen. Denn der SSC Köln als Betreiber der Speedskater-Bahn würde dann direkter Nachbar des Vereins North Brigade, dessen neue Skate-Boarding-Anlage zu den modernsten in Europa gehört.

In seiner Lokal-Ausgabe für den Kölner Norden (Stadtbezirke Innenstadt, Nippes, Chorweiler) hat Autor Bernd Schöneck im Kölner Stadt-Anzeiger einen interessanten Bericht - siehe die beiden Anhänge zu dieser Info - veröffentlicht, nachdem die Bezirksvertretung im Stadtbezirk Nippes einen aus unserer Sicht wunderbaren Beschluss gefasst hat.

AnhangGröße
20160209_KStA_1.jpg5.24 MB
20160209_KStA_2.jpg4.01 MB