Lohnende Reise zum Osterlauf nach Paderborn

Lohnende Reise: SSC Köln - Lohnende Reise nach PaderbornLohnende Reise: SSC Köln - Lohnende Reise nach PaderbornDie Reise zum Osterlauf in Paderborn hat sich für die Mitglieder des SSC Köln gelohnt. Denn Medaillen gab es reichlich. Nur der 13jährige Sebi Kieser, der so stolz war, dass er erstmals bei einem großen Rennen mitmachen durfte und auf seiner 10km-Distanz auch eine tolle Leistung gezeigt hat, wurde nicht dekoriert. Sein Wettbewerb hatte noch nicht das Prädikat „Meisterschaft“. Medaillen und Urkunden gab es aber nur für die Erstplatzierten im Rahmen der Deutschen Meisterschaft, der Altersklassen-DM sowie der NRW-Landesmeisterschaften.

Lohnende ReiseLohnende ReiseDen Gewinn einer weiteren Medaille bei einer großen Deutschen Meisterschaft verpasste Claudia Maria Henneken um Bruchteile einer Sekunde. Nur drei beziehungsweise zwei Sekunden betrug Marias Rückstand auf die neue Deutsche Meisterin Josi Hofmann und ihrer zweitplatzierte Clubkameradin Sabine Berg, beide aus Gera kommend und Mitglieder der Nationalmannschaft. Lohnende ReiseLohnende ReiseAber dann hatte sich im Schlusssprint noch keine Geringere als Deutschlands erfolgreichste Winter-Olympionikin Claudia Pechstein, die Eisschnellläuferin, vor unsere Claudia Maria auf Platz drei geschoben. So musste sich Maria dann mit ihren Goldmedaillen in ihrer DM- Altersklasse sowie der NRW-Landesmeisterschaft zufrieden geben. Zur Siegerehrung erschien sie nicht, denn die Enttäuschung über den verpassten Top-Rang reagierte Maria ab, indem sie nach dem Inline-Halbmarathon die 21,095 km nochmal „zu Fuß“ lief, erneut ihre Altersklasse Ü30 gewann und hinter drei Äthiopierinnen und vier Deutschen in der Gesamtwertung Platz 8 belegte.

die Kesslers: Karolina und Robert Kesslerdie Kesslers: Karolina und Robert KesslerSeine erste Silbermedaille bei einer DM in der AK30 holte sich Robert Kessler. Da wollte ihm seine Frau Karolina, die allerdings weiterhin für den LC Solbad Ravensberg startet, in nichts nachstehen und wurde ebenfalls DM-AK-Zweite. In ihren NRW-Wertungen war die Kesslers natürlich Spitze in ihren Altersklassen.

Beim Ehepaar Silke (Mitglied im SSC Köln; ihre Lizenz ist aber auf die Speedskater Düsseldorf ausgestellt) und Christoph Röhr vom SSC Köln hieß es, was Plätze und Medaillen anbetrifft, „Ladies first“. In der DM-AK-Wertung holte Silke Silber und belegte in der NRW-Landesmeisterschaft Platz eins, derweil Christoph nur in NRW mit Silber dekoriert wurde.
Zweite NRW-Landesmeister-Plätze holten auch in ihren Altersklassen Martin Vossler, Hp. Detmer und Daniela Leal. Und Maria Eggert wurde noch für ihren dritten Platz in NRW ausgezeichnet.
Einen guten Saisoneinstand lieferte auch in der Teamwertung des Westdeutschen Speedskating Cup unser Herrenteam SSC Köln Viva Colonia dank der tollen Platzierungen von Robert Kessler, Christoph Röhr und Martin Vossler auf den Plätzen 16, 17 und 38 unter 109 DM-Teilnehmern.