Sommer + Sonne + Spaß = Inline Skaten

Jugendwartin bei der Arbeit: Jugendwartin bei der ArbeitJugendwartin bei der Arbeit: Jugendwartin bei der ArbeitFerien – faulenzen? Viele jugendliche Mitglieder des Speed Skating Club Köln nutzten ihre Freiheiten abseits des Schulstress, sich mit Spaß beim Sport zu erholen. Unsere Jugendwartin Ines Kieser hat die Freizeitgestaltung unserer jungen Inline-Skater in den zurückliegenden Ferien-Wochen einmal zusammen gefasst.

YoungStarCup-Rennen in Venlo am 17. Juli
Gleich zu Beginn der Sommerferien wurde zum ersten Mal ein YoungStarCup-Rennen (YSC) im nahen niederländischen Venlo ausgetragen. Auf einer sehr schönen Bahn bereicherte Dank der Initiative des CST Köln ein weiteres Bahnrennen den YSC 2016. Sieben jugendliche Starter des SSC Köln stellten sich neben starker Konkurrenz aus Deutschland auch niederländischen und belgischen Konkurrenten und sammelten auf diese Weise auch in größeren Starterfeldern wertvolle internationale Erfahrung.
Ergebnisse :
Schüler C: Thure 5. Platz
Schüler B: Nina 6. Platz (2. Deutsche), Sebastian 4. Platz, Max 5. Platz
Schüler A: Lea Marie 7. Platz (hinter der starken Konkurrenz, auch aus Groß-Gerau), Anja 8. Platz, Sarah 10. Platz

Trainingscamp Nr. 1 in Grefrath vom 18. bis 22. Juli
Von Venlo aus ging es direkt anschließend für acht Kölner Kids ins Trainingslager des ISC Münster nach Grefrath. Eine Woche lang wurde im Rahmen des Together Stronger Teams mit 30 Kindern aus ganz NRW täglich in drei Trainingseinheiten mit viel Spaß trainiert.

Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene vom 18.07. bis 12.08.
Auch in diesen Sommerferien bot der SSC Köln wieder für Kinder ab 4 und Jugendliche bis 15 Jahre acht Inline-Skating-Workshops unter dem Motto „Sicher Inlineskaten“ an. Sommerferien-Workshop 2016: Foto: B. Schöneck / KStASommerferien-Workshop 2016: Foto: B. Schöneck / KStA Insgesamt 37 Mädchen und 20 Jungen nahmen an den Workshops auf dem Schulhof des Barbara-von-Sell-Berufskollegs im Toni-Steingass-Park in Köln-Nippes. Sechs Kinder waren so begeistert, dass sie gleich noch eine zweite Workshop-Woche (an fünf Tagen je 90 Trainingsminuten) anhängten. Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern befanden sich zahlreiche Kinder mit bemerkenswert großem Inline-Skater-Talent.
Konzipiert und geleitet wurden alle Workshops von unserer Sportwartin Claudia Maria Henneken. Ihre drei Assistenten – Rohit, Anja und Sarah – haben erst vor einem bzw. zwei Jahren bei einem dieser Workshops das Inline-Skaten erlernt.

10km in Dürwiß am 6. August
Im Rahmen der traditionsreichen Lauf- und Inline-Skater-Veranstaltung „Die 10 Kilometer von Dürwiß (nahe Eschweiler / Aachen) starteten auch zahlreiche Inline-Skater des SSC Köln am frühen Abend bei schönstem Wetter auf einem fünfmal zu durchfahrenden, traditionell von vielen Zuschauern gesäumten 2-km-Rundkurs durch den Ort. Unsere Sportwartin Claudia Maria Henneken feierte grandiosen Sieg. Aber auch die anderen SSC-Köln-Teilnehmer konnten sich bestens in Szene setzen.
Ergebnisse:
1. Platz Claudia Maria
30. Platz Astrid (AK 2.)
38. Platz Sebastian (AK 1.) als jüngster Starter
40. Platz Daniela (AK 3.)
Max fuhr von Beginn an in der Führungsgruppe mit, konnte das Rennen aber leider wegen Knieproblemen nicht beenden.

Trainingscamp Nr. 2 in Grefrath vom 8. bis 12. Aug.
Zwei Tage später begann für 3 Kölner bereits das 2. Sommer-Trainingscamp in Grefrath unter der Leitung von Chantal Dionne und ihrem Trainerteam Milan & Robert. Fünf Tage lang wurde mit viel Ehrgeiz trainiert. Aber bei diesem Trainerteam war von Anfang an sicher gestellt, dass der Spaß nie zu kurz kam.

YSC-Rennen in Lingen am 14. Aug.
Die Offenen Niedersächsische Landesmeisterschaften im Inline-Speedskating mit den 7. Wertungsrennen für den NRW YoungStarCup wurden in Lingen an der Ems ausgetragen. Zugleich war diese Veranstaltung eine Premiere. Denn seit wenigen Wochen hat Lingen, wovon wir in Köln noch träumen - eine Speedskating-Bahn, eingebettet in einen sehr schön gelegenen Landschaftspark.
Neben dem obligatorischen 200m-Speedskating-Oval kann diese Anlage auch noch vor allem für Fitness- und Breitensport-Skater durch ihren ca. 500m langen Rundkurs überzeugen.
Mehr als 100 Jugendliche von Schüler D bis Junioren A aus NRW und Niedersachsen waren zur Bahnpremiere nach Lingen gekommen. Besonders für Nina war es ein wichtiger Tag, da sie zum ersten Mal bis auf wenige Tausendstel Sekunden an ihre AK-Konkurrentin aus Niedersachsen heran kam. In packenden Zweikämpfen überzeugte Nina durch ihre guten Leistungen. Weiter so, Nina!
Ergebnisse:
Schüler C: Thure 6. Platz
Schüler B: Nina 2. Platz , Max 2. Platz , Sebastian 3. Platz
Schüler A: Lea Marie 3. Platz

International Sugar Cup in Tienen/Belgien am 20. Aug.
Am letzten Wochenende der Sommerferien folgte Sebastian zusammen mit Timo vom CST Köln einer Einladung nach Belgien zum International Sugar Cup in Tienen. An zwei Tagen wurden auf der Bahn des RSC Tienen spannende Rennen mit internationaler Besetzung ausgetragen. Hier konnte vor allem Sebastian neue Erfahrungen beim Start in einem größeren Feld sammeln und das Wochenende mit einem respektablen 6. Platz abschließen.
Die Art der Veranstaltung, die tolle Gastfreundlichkeit vor Ort, spannende Rennen über verschiedene neue Distanzen sowie das interessante Rahmenprogramm sind starke Argumente, einen solchen Ausflug ins benachbarte Belgien mit unseren Wettkampf orientierten Kids in Zukunft zu wiederholen.

Vier-Stunden-Staffel in Overpelt/Belgien am 28. Aug.
Höhepunkt unserer gemeinsamen Ferienaktivitäten war die “6 Uur-All-Inline-Staffel“ in Overpelt/Belgien (ehemals Diepenbeck). 45 Teams bestehend aus ein bis max. 5 Personen fuhren sechs Stunden lang ein Staffelrennen auf einem ca. zwei Kilometer langen Rundkurs. Für die Jüngeren dauerte der Wettbewerb immerhin noch vier Stunden.
ssc Köln Junior Team 2016: v.l.n.r.: Sebi, Max, Anja, Rohit, Ninassc Köln Junior Team 2016: v.l.n.r.: Sebi, Max, Anja, Rohit, NinaZum ersten Mal stellte sich unser SSC KÖLN-JUNIOR TEAM bestehend aus Anja, Nina, Max K., Rohit & Sebastian dieser Herausforderung. Die Wetterbedingungen waren fantastisch. Trotz kleinerer Probleme bei der Zeitnahme haben die Organisatoren ein dickes Lob verdient, da sie die Zeitmessprobleme letztlich professionell, unkompliziert und mit Humor bewältigten.
Unser jugendliches Mixed-Team ging hochmotiviert an den Start und konnte schnell mit guten Wechseln und fantastischen Rundenzeiten überzeugen und die Konkurrenz hinter sich lassen. Eine Besonderheit in dieser Staffel war der Wechsel mit einem Staffelstab. Das Styropor-Stück wollte nicht immer mitwechseln oder machte sich auf der Strecke auch mal selbständig. Souverän konnten unsere Kids aber verlorene Zeit wieder gut machen, so dass sie am Ende sogar mit deutlichem Vorsprung gewannen. Es hat Spaß gemacht zu sehen, wie die im Training erworbenen Fähigkeiten umgesetzt wurden und unsere Staffel immer mehr an Sicherheit gewann und sich die Teammitglieder gegenseitig unterstützten. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!!!

Saison-Endspurt
Mit noch drei spannende YSC-Rennen in Duisburg, Bielefeld und Datteln wird die Saison 2016 der Schüler und Cadetten beendet. Noch nie war das Wettkampfprogramm für den Inline-Skater-Nachwuchs so umfangreich und abwechselnd wie in diesem Jahr. An den letzten Renntagen kann noch heftig am Platzierungskarussell gedreht werden. Wir wünschen allen, dass sie ihre Ziele erreichen und das Jahr ohne weitere Stürze abschließen können.
03.09. YSC Duisburg/Bahn
10.09. YSC Bielefeld/Halle
01.10. YSC Datteln/Abschlussveranstaltung

Ines Kieser - Jugendwartin des SSC Köln