Speed Team Köln trotz Hitze auf Erfolgsspur

Recklinghausen: Foto: Thomas Nowaczyk, Medienhaus Bauer, RecklinghausenRecklinghausen: Foto: Thomas Nowaczyk, Medienhaus Bauer, RecklinghausenDeutsche Meisterschaft im Doppelmarathon in Prezelle

Das Speed Team Köln konnte trotz der Hitzeeinwirkungen am gestrigen Sonntag, 11. Juli 2010, bei den Deutschen Meisterschaften im Doppelmarathon (84km) im niedersächsischen Prezelle seine Leistungen abrufen. Bei bis zu 38°C skateten die Kölner tapfer durch das Wendland und konnten sich beim Zieleinlauf in den vorderen Reihen positionieren.

Bei den Alterklassenstarts kam Claudia Maria Henneken erneut aufs Treppchen und erreichte mit 2:46:10 Stunden Platz drei der weiblichen Hauptklasse. Helene Darnea verpasste den Sprung auf das Podest nur knapp und belegte in 3:07:35 Stunden den hervorragenden 4. Platz der AK30.

Christoph Röhr präsentierte sich wieder in Bestform und fuhr das komplette Rennen in der Spitzengruppe seiner Altersklasse bis ins Ziel (2:30:49 Stunden). Er belegte Platz 8. der AK30. Nur kurze Zeit später folgte Jens Kaiser in 2:35:22 Stunden und überzeugte mit einem siebten Platz der AK40. Frank Beckers machte die Hitze mehr zu schaffen, dennoch finishte er Dank Durchhaltevermögen auf Platz 23 der AK40 in 2:50:37 Stunden.

Richard Bender, Thomas Ladener und Oliver Balgheim mussten das Rennen aufgrund der äußeren Bedingungen abbrechen. Peter Michael konnte verletzungsbedingt nicht antreten.

Hier die Ergebnisse im Überblick:
Claudia Maria Henneken 4. + 3. WHK (2:46:10)
Helene Darnea 13. + 4. AK30 (3:07:35)

Christoph Röhr 17. + 8. AK30 (2:30:49) Spitzengruppe
Jens Kaiser 24. + 7. AK40 (2:35:22)
Frank Beckers 53. + 23. AK40 (2:50:37)

Weitere Informationen unter http://www.koelner-rollmoepse.de/speed-team-koeln und http://www.wendland84er.de/.