Run & Roll Day Bielefeld

von Christoph Röhr

© Foto Team Müller© Foto Team MüllerEs war mal wieder sehr früh, als wir uns auf nach Bielefeld machten. Ist halt für uns Kölner mit die weiteste Anfahrt zum YSC/WSC.
Unterwegs leichter Nieselregen. Die Motivation steigt. In Bielefeld angekommen, erstmal Erleichterung. Die Straßen sind trocken. Dann kann es ja losgehen. Erst mal ordentlich aufwärmen und einfahren. Auf der Rennstrecken dann doch vereinzelte Stellen die noch nass sind. Egal, wird schon gehen. Dann der Start. Die ersten 5 km geht es sehr gemütlich zu. Wollen die nicht? Fast die Hälfte des Rennens ist vorbei. Dann kurz vor der Wende wird die Straße richtig nass. In der Wende erwischt es gleich Zwei aus dem Team der-Rollenshop. Nach der Wende geht es richtig los. Das Tempo wird verschärft.

Die Gruppen auseinander gerissen. Jetzt zählt jeder Push. Immer noch nasse Stücke auf der Strecke. Immer wieder der Wechsel zwischen Highspeed
im Trockenen und vorsichtiges Tempo halten im Nassen. Hier wurden die belohnt, die doch noch auf MPC Storm umgestiegen waren.

Es siegte im starken Feld der German Blade Challenge der Kolumbianer Christian Diaz Granadoz (Powerslide Phuzion World). Schnellster Kölner war Frank Städele auf Platz 36.

Bei den Damen ....

Immer wieder Ausreißversuche von Mayke Exterkate (Neusser Inline Club) und Katharina Rumpus (Skisport Franken Heilbronn). Diese wurden aber immer wieder durch die Verfolgerinnen vereitelt. Ca. einen Kilometer vor dem Ziel zog Katharina Rumpus wieder an. Dahinter Silke Röhr (Speedskater Düsseldorf) und Mayke Exterkate. Von hinten kam dann noch die Kolumbianerin Laura Pinzon (Metropolitano Team). Die Kölnerin Claudia-Maria versuchte mitzugehen. Sie zieht im Schluss-Sprint noch an Karolina Kierzkowski (LC Solbad Ravensberg) und Christine Hejl (Inline Speed Team Kassel) vorbei und landet auf dem 5. Platz. Herzlichen Glückwunsch.

Bei den Junioren B im YoungStarCup, die auch mit am Start waren, kämpfte Sonja Christ von den Roll-Möpsen um die Punkte. Hier wurde sie erste und steht im YoungStarCup nun punktgleich mit Lisa Reich (Turboschnecken Lüdenscheid) auf Platz eins. Auch hierzu: Herzlichen Glückwunsch!