Sonnenschein und Treppchenplätze – ein erfolgreicher Tag für die Roll-Möpse am 4. Kerpener Sunshine-Day

Inline Day Kerpen 2010Inline Day Kerpen 2010Wie in jedem Jahr hatte das Organisationsteam des Kerpen Inline-Day keine Kosten und Mühen gescheut und für beste Verhältnisse auf Asphalt und am (flugzeugfreien) Himmel gesorgt.
Bereits um 10.30 Uhr erfolgte der Startschuss für die jüngsten Teilnehmer unseres Vereins im Rahmen des YSC. Beim großen Kerpener Schülerpreis (Schüler B) konnten sich Max Kaldenhoff und Tom Bartels die Plätze 5 und 6 bei der Langstrecke und 4 und 6 beim Sprint sichern. Bei den Schülern A konnte sich Adrian Köhnlein auf Platz 2 vor Niklas Thiel und Luca Rixgens auf der Langstrecke und im Sprint behaupten. Jan Kaldenhoff landete beim großen Kerpener Jugendpreis in der Langstrecke auf Rang 3 und im Sprint verfehlte er das Treppchen nur um einen Platz! Gratulation und großes Dankeschön an die Jungs für die tolle Unterstützung und Anfeuerung während der anderen Rennen!

Bei den „Großen“ stand als erste Disziplin das Teamzeitfahren auf dem Programm. Unter der hochsommerlich anmutenden Kerpener Sonne konnten sich Claudia Maria Hennecken, Julia Wies und Caro Hildebrand als Schlussläuferin einen dritten Platz in der Veranstaltungswertung und einen zweiten (!!!) Platz in der Landesmeisterschaft mit einer Zeit von 17:47, 49 sichern. Andrea Wichterich und Katrin Köster gingen mit an den Start, ließen dann aber aus taktischen Gründen die schnellsten Drei zum Sieg fahren. Die Speed-Ladies - angeführt von Weltmeisterin Silke Röhr - aus Düsseldorf konnten ihren Titel mit einer Zeit von 17:24,478 Min. verteidigen.

Im anschließenden Rennen der Herrenteams, das ebenfalls über sechs Runden (je 1,545 km) ging, verfehlten unsere Jungs (Jens Kaiser, Olli Balgheim und Thommy Ladener) das Treppchen nur um knapp 2 Sekunden. Platz 2 ging dabei an das Team aus Leverkusen angeführt von Frank Städele! Glückwunsch!

Im Rennen der Breitensportler über fünf Runden konnte sich Karl Scholzen in einer Zeit von 23:31,55 Min. den 2. Platz in seiner Altersklasse (den Aktiven, Jahrgang 1990!!!) sichern. Hut ab! Daniel Leal mit 23:31,38 Min. und Lena Haucke mit 19:05, 73 Min. belegten jeweils den ersten Platz in ihrer Altersklassenwertung. Glückwunsch!

Den Abschluss des schönen Renntages bildete das Rennen über die Mittelstrecke (14 Runden). Wieder galt Ladies first; hier konnte Claudia Maria Hennecken ihre diesjährige Topform bestätigen und in einem spannenden Fotofinish den Sieg holen. Hier die genauen Zeiten und Platzierungen der Damen:

Claudia Maria Henneken 1. + 1. HK (41:25,05)
Julia Wies 7. + 4. AK30 (41:37,61)
Carolin Hildebrand 11. + 5. HK (44:47,15)
Katrin Köster 22. + 9. AK30 (48:22,12)
Ingrid Laufenberg 23. + 4. AK40 (48:22,19)
Andrea Wichterich 25. + 5. AK40 (50:27,81)

Überschattet wurde dieser sommerliche Tag von einem Sturz im Schlusssprint, bei dem sich Sebastian „Backy“ Becker (Zitat) „eine fiese Quetschung, große Schürfwunde und einen Bruch“ am kleinen Finger zuzog. Gute Besserung an dieser Stelle! Alle Herrenleistungen in Zahlen:

Oliver Balgheim 15. + 4. AK30 (37:19,67)
Thomas Ladener 16. + 4. AK40 (37:19,67)
Jens Kaiser 20. + 8. AK40  (37:19,93)
Richard Bender 21. + 9. AK40 (37:19,95)
Oliver Klein 31. + 11. AK30 (38:02,61)
Christoph Röhr 32. + 12. AK30 (38:02,71)
Peter Michael 34. + 12. AK40 (38:02,99)
Sebastian Becker 36. + 14. AK30 (38:41,62 Sturz)
Frank Beckers 37. + 13. AK40 (39:46,24)
Jan Bartels 45. + 18. AK40 (40:43,52)
Jens Kaehne 69. + 8. AK50 (43:24,54)
Bernd Fahr 73. + 10. AK50 (44:03,15)
Hanspeter Detmer 88. + 5. AK60 (45:41,68)
Christian Köster 97.+43. AK 40
Rainer Thiel 98.+44. AK 40

Insgesamt war es wieder eine besonders gelungene Veranstaltung und, wie ich immer gerne sage, ein großes, schönes, buntes „Familientreffen“ im sonnigen Kerpen!

Zu den Bildern vom Kerpen Inline-Day