Skateteam aus Köln startet bei Deutschlands populärster Rennserie

Speed Team Köln 2010Speed Team Köln 2010 Auch Frauenmannschaft des Speed Teams Köln beim GERMAN INLINE CUP mit von der Partie

Erstmalig stellt das Speed Team Köln des Kölner Skatevereins SSC Kölner Roll-Möpse in diesem Jahr neben dem Männerteam nun auch ein starkes Frauenteam bei Deutschlands beliebtester Rennserie, dem GERMAN INLINE CUP (GIC), im Startblock der Profis. Mit Claudia Maria Henneken und Carolin Hildebrand starten zwei Mädels in der Hauptklasse sowie mit Julia Wies und Sandra Trost zwei in der Altersklasse 30. Bei den Herren treten wiederholt Christoph Röhr und Sebastian Becker in derselben Klasse an. Und Hendrik Schürmann, Peter Michael, Richard Bender und Thomas Ladener vertreten die Altersklasse 40.

Nach intensivem Wintertraining und Trainigslagern u. a. in Bochum, auf den Kanaren und Mallorca sind alle Sportler fit für die neue Saison und warten auf den ersten Startschuss. Die 2008 initiierte GIC-Serie umfasst 2010 insgesamt fünf Rennen, davon vier Klassiker in Berlin (28.03.2010 Berliner Halbmarathon), Koblenz (29.05.2010 Mittelrhein-Marathon), Berlin (22.08.2010 XRace) und Köln (03.10.2010 Inlinemarathon im Rahmen des Köln Marathon). In diesem Jahr neu hinzugekommen ist ein weiteres Innenstadtrennen in Bremen (GIC Bremen). 2009 haben über 7.000 Skater an den bis dato vier Rennen teilgenommen. Außer der klassischen Marathon- bzw. Halbmarathon-Distanz werden Kinderrennen und ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Die Wettbewerbe finden an sehr attraktiven Orten statt, in den Innenstädten Berlins, Bremens und Kölns sowie dem landschaftlich einzigartigen Rheintal, zwischen Oberwesel und Koblenz, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Zu den Sportlern:

  • Claudia Maria Henneken, aktuelle NRW-Landeshallenmeisterin 2010, war im vergangenen Jahr GERMAN INLINE CUP-"Fitness"-Siegerin beim Mittelrhein-Marathon und hat diverse vordere Plätze in der Gesamtwertung und Altersklasse bei vielen Wettkämpfen, Landes- und Deutschen Meisterschaften erskatet. Sie gilt als eine der Frontfrauen des Teams und kam erst vor einem Jahr zu diesem Sport.
  • Die starke Julia Wies und "Wiedereinsteigerin" konnte in 2009 den Gesamtsieg der Kategorie "Fitness" im GERMAN INLINE CUP für sich entscheiden und holte mehrere vordere Altersklassenplätze bei Deutschen Meisterschaften auf der Bahn.
  • Sandra Trost zog ehrgeizig nach und gewann in 2009 Platz zwei des GERMAN INLINE CUP-Gesamtrankings der Kategorie "Fitness". In ihrer Altersklasse kam sie in dieser Kategorie bei drei von vier Rennen unter die ersten vier Finisherinnen.
  • Carolin Hildebrand ist neu auf nationalem Niveau und wird die anderen drei Mädels tatkräftig unterstützen.
  • Bereits im Vorjahr traten bei den Männern Christoph Röhr, Hendrik Schürmann, Richard Bender und Sebastian Becker erfolgreich beim GERMAN INLINE CUP an. Sie alle können ambitionierte Einzel- und Serienplatzierungen auf regionaler und zum Teil nationaler Ebene sowie auf der Bahn vorweisen und sind diesem Sport seit Jahren erlegen. Besonders die Altersklassenergebnisse schlagen sehr positiv zu Buche.
  • Neu zum Team hinzu gekommen sind der "alte Hase" der Szene, Thomas Ladener, mit sehr guten Ergebnissen bei mehreren regionalen Einzelwettkämpfen, der NRW-Serie sowie Deutsche Meisterschaften auf der Bahn und Peter Michael (Top-Platzierungen bei Einzelwettkämpfen und regionalen bzw. nationalen Meisterschaften).

Neben den bereits genannten Mitgliedern nehmen weitere Frauen und Männer des Speed Teams Köln an der lokalen NRW-Rennserie, dem Westdeutschen Speedskating Cup (WSC), teil. Die Koordination aller 24 Teammitglieder übernehmen Richard Bender und Sebastian Becker.

Weitere Informationen über das Team bzw. den Verein unter www.koelner-rollmoepse.deund über die GIC-Rennserie unter www.german-inline-cup.de.