Speed Team Köln stark wie nie

Zieleinlauf GIC KoblenzZieleinlauf GIC Koblenz Glanzvolle Auftritte bei GIC in Koblenz und Landesmeisterschaft in Duisburg

Dieses Wochenende war von perfekten Auftritten des Speed Teams Köln gekrönt. Am Samstag, 29. Mai 2010, traten gleich 13 Teammitglieder bei der zweiten Station des GERMAN INLINE CUP (GIC), dem Mittelrhein-Marathon, an. Hier purzelten für alle die bisherigen Bestzeiten der letzten drei Jahre, aber für die meisten waren es zudem die persönlich schnellsten jemals erreichten Zeiten.

Bei den Damen überzeugte Claudia Maria Henneken mit einer erneuten Top 10-Platzierung bei einem GIC-Rennen. Mit nur vier Sekunden Rückstand auf die Siegerin aufgrund einer kleinen Rempelei im Schlusssprint kam sie auf einem hervorragenden Platz sieben und neuer persönlicher Bestzeit (1:11:39 Stunde) ins Ziel.
Julia Wies und Carolin Hildebrand rollten freudestrahlend in der vierten Verfolgergruppe in 1:20 Stunde über Ziellinie. Für Julia ist es eine neue Bestzeit seit 2008, Carolin verbesserte ihre bisherige Marathonbestzeit gleich um gut 25 Minuten!
Auch Ingrid Laufenberg und Sandra Trost freuten sich über neue persönliche Glanzzeiten unter 1:25 Stunde.

Der Glanzzug des Speed Teams Köln setzte sich auch bei den Männern fort. So konnten die diese Saison extrem Erstarkten Christoph Röhr und Oliver Balgheim dem hohen Tempo der vorderen Verfolgergruppen standhalten und kamen in grandiosen persönlichen Bestzeiten unter 1:10 Stunde ins Ziel. Thomas Ladener, Richard Bender (trotz Sturz), Peter Michael und Frank Beckers folgten in der nächsten Finishergruppe um 1:11 Stunde und können nun ebenfalls neue formidable Bestzeiten vorweisen. Sebastian Becker musste erneut seinen Rückenproblemen Tribut zollen und diese Gruppe etwa sechs Kilometer vor dem Ziel ziehen lassen; er kam mit der nachfolgenden Gruppe etwa zwei Minuten später ins Ziel.
Auch Hendrik Schürmann kann stolz auf seine neue Bestzeit (1:16 Stunde) sein, so schnell hat er in den letzten 3 Jahren nicht gefinisht.

Zudem gab es fulminante Doppelstarts an diesem Wochenende: Claudia Maria Henneken, Julia Wies, Ingrid Laufenberg, Christoph Röhr und Thomas Ladener starteten gleich am Sonntagmorgen, 30. Mai 2010, wieder zusammen mit Jens Kaiser bei den NRW-Landesmeisterschaften im Marathon bei dem Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg. Richard Bender konnte aufgrund von Blassuren vom Vortag leider antreten.

Auch hier triumphierte das Speed Team Köln trotz Regen mit vier Podestplätzen sowie vorderen Platzierungen: Claudia Maria Henneken kam in 1:29:25 Stunde auf Platz eins der Hauptklasse. Ingrid Laufenberg sicherte sich in 1:51:35 Stunde Platz drei der AK40. Christoph Röhr finishte in 1:20:29 Stunde als NRW-Vizemeister und Jens Kaiser holte sich den ersten Platz der Altersklasse 40 in 1:21:35 Stunde.
Julia Wies und Thomas Ladener verpassten die Podestplätze jeweils nur um einen Platz.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen

Mittelrhein-Marathon
Claudia Maria Henneken 7. (01:11:39) – persönliche Bestzeit
Julia Wies 30. (01:20:30) – Bestzeit seit 2008
Carolin Hildebrand 35. (01:20:33) – Bestzeit, 25 Minuten schneller
Ingrid Laufenberg 41. (01:23:39) – persönliche Bestzeit
Sandra Trost 47. (01:24:31) – persönliche Bestzeit

Christoph Röhr 69. (01:07:31) – persönliche Bestzeit
Oliver Balgheim 94. (01:08:11) – persönliche Bestzeit
Thomas Ladener 104. (01:11:14) – Bestzeit seit 2008
Richard Bender 110. (01:11:15) – persönliche Bestzeit
Peter Michael 113. (01:11:17) – persönliche Bestzeit
Frank Becker 117. (01:11:21) – Bestzeit seit 2008
Sebastian Becker 145. (01:13:11) – Bestzeit seit 2008, mit Rückenproblemen
Hendrik Schürmann 154. (01:16:18) – Bestzeit seit 2008

Rhein-Ruhr Marathon Duisburg – NRW-Landesmeisterschaft Marathon

Claudia Maria Henneken 1. + 1. HK LM (01:29:25)
Julia Wies 7. + 4. AK30 (01:41:55)
Ingrid Laufenberg 13. + 3. AK40 LM (01:51:35)

Christoph Röhr 4. + 2. AK30 LM (01:20:29)
Jens Kaiser 7. + 1. AK40 LM (01:21:35)
Thomas Ladener 10. + 4. AK40 (01:27:48)