Unsere Skater-Kids auf Wissensrallye durchs Odysseum

Sport, Sport, Sport - ist das einzige Motto in unserem Verein - will man glauben ... aber dem ist nicht so! Nach einem langen Jahr voller sportlicher Herausforderungen haben wir unser Augenmerk zum Jahresende auf geistige Aktivitäten gelenkt und alle Kinder des Vereins eingeladen, an einer Wissensrallye im Abenteuermuseum "Odysseum" teilzunehmen.

Am 2. Adventsamstag war es endlich soweit. Die Kinder aller Trainingsgruppen trafen sich im Foyer des Odysseum und wurden zuerst in altersgemischte Gruppen aufgeteilt. So konnten erfahrene ältere Kinder den kleineren über den Tag hilfreich zur Seite stehen, denn es galt in zwei verschiedenen Themenwelten eine Vielzahl von Fragen zu beantworten. Aber wer denkt, dass so etwas langweilig und eintönig ist, der irrt gewaltig. Jede Frage konnte anhand praktischer Experimente selbst ausprobiert und so die Lösung gemeinsam gefunden werden. Hierbei profitierten die Kleineren von ihren älteren Mitstreitern und so wurden in der Themenwelt "Erde" zusammen Koordinaten gefunden, Stauumleitungen getestet, die Kraftverteilung am Flaschenzug im Zweikampf getestet, die eigene Reaktionsfreudigkeit geprüft und sogar ein Astronauten-Training absolviert. Im "Dschungel" wiederum galt es dann Spuren längst ausgestorbener Lebewesen im Sand zu finden, an Fühl-Stationen Unsichtbares zu ertasten, die Vorzüge der richtigen Nase kennenzulernen, in spielerischen Übungen die Hand-Augen-Koordination zu testen und nicht zu vergessen, den Tyrannosaurus-Rex vom Baumwipfelpfad aus zu beobachten. Mit viel Spaß und Ehrgeiz waren die 5 Gruppen recht eigenständig unterwegs und konnten am Ende im Maus-Museum noch einen Klettergarten besuchen, diverse aus dem Fernsehen bekannte Experimente selbst durchführen oder im riesigen Wasserkanal spielen. Ja gut, das blieb nicht ohne Folgen aber dank fürsorglicher Betreuer konnten alle Kinder relativ trocken am Mittagessen teilnehmen.

Im eigens für uns reservierten großen Zelt mit Heizpilzen wurden dann diverse Snacks & Getränke gereicht bevor - der Bewegungsdrang der Kinder scheint wohl nie enden zu wollen - draußen auf dem Piratenspielplatz noch wild gespielt wurde.

Viel zu schnell war die Zeit vorbei und die Kinder wurden von ihren Eltern wieder abgeholt. Mit einem kleinen Nikolaustütchen haben wir die Kinder erschöpft ins 2. Adventswochenende entlassen.

Bedanken möchte ich mich bei Maria, Silke, Andrea und Lena - meinen fleißigen Helfern vor Ort, bei Lena für die schönen Fotos und bei Karin für die Leckereien.

Das Jahr mit Euch Kindern hat viel Spaß gemacht und wir Jugendwarte freuen uns auf die neue Saison mit Euch.

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und ein Frohes Fest mit Euren Familien.

Lena & Ines
(Jugendwarte beim SSC Köln)