Vor dem Saisonfinale in Datteln - Gute Jahresbilanz unseres Nachwuchses im YSC 2012

Noch bevor die Finalveranstaltung am 27. Oktober zu Ende ist, kann schon heute festgestellt werden: Der YoungStarCup 2012 mit insgesamt zehn Renntagen zwischen dem 4. Februar mit der Premiere von INSIDE COLONIA des SSC Kölner Roll-Möpse bis hin zum 4. Dattelner Skatertag am letzten Oktober-Samstag war ein Riesenerfolg. Mit einem solchen Programmangebot für den Speedskating-Nachwuchs kann sich der RIV-NRW wahrlich sehen lassen. Neben fünf Hallen-Wettbewerben gab es drei Straßen-Renntage und zwei Veranstaltungen auf den Bahnen in Duisburg und Leverkusen. Die Seriensieger müssen Allrounder sein. Das ist gut für die Jugend, die zunächst einmal die vielfältigen Möglichkeiten des Speedskatens kennen lernen muss, bevor sie sich auf Sprint oder Langstrecke, auf Straße oder Bahn spezialisiert.

Asphaltaufkleber im Zielbereich und Speedskating-Plakate am Rande der Rennstrecke

Markus Frisch, Geschäftsführer der Köln-Marathon Gmbh und Renndirektor des 16. City-Marathons in Köln, gab sich auf der Pressekonferenz 48 Stunden vor dem Start des Finals der WSC-Serie 2012 im Rahmen des RheinEnergie-Köln-Marathon optimistisch: "Gegen elf, zwölf Uhr wird das Thermometer zwischen 12 und 14 Grad anzeigen und es wird trocken sein." Tatsächlich sagen die Wetterdienste wetter.com und wetter.de diese Temperaturen voraus.

Hoffentlich aber hört der für Samstag angekündigte Regen frühzeitig auf, so dass die Kölner Straßen auch vollkommen abtrocknen können. Denn dann blieben die Kölner Marathon-Veranstalter von drohendem Risiko verschont.

Kölner Roll-Möpse im Fernsehen

Der SSC Kölner Roll-Möpse 1998 e.V. hat das große Los gezogen. Unter den 20 000 Sportvereinen, die dem Landessportbund NRW angehören, gehört er zu den zehn Gewinnern im Rahmen der Imagekampagne MEIN VEREIN - DEIN VEREIN" DES LSB-NRW, die von einem außerordentlich großzügugen Promotionpaket profitieren.

Am 1. Oktober sind wir in die Kampagne gestartet. Wir wollen dabei sowohl auf die Attraktivität eines Sportvereins, natürlich gezielt auch auf die unseres Vereins sowie auf die des Inline-Speedskatens hinweisen. Wir hoffen, dass uns das in einem Fernseh-Auftritt bei Center-TV gelungen ist:

http://koeln.center.tv/cms/media/videoportal/rheinsport.html ---> RheinSport vom 2. Oktober.

Köln-Marathon - Erst 4mal vorbei, dann aber rein in die „Malzmühle“ zum Feiern

Die Tradition wird fortgesetzt: Auch nach dem Kölner Inline-Marathon am 14. Oktober wollen die Mitglieder des SSC Kölner Roll-Möpse mit ihren Freunden aus Nah und Fern den Abschluss der Freiluft-Saison 2012 feiern. Persönliche Einladungen gibt es nicht, denn es gilt das kölsche Motto: „Wer kütt, dä kütt“. Nach dem Sport sind uns die Geselligkeit im Verein und die guten Kontakte zu sportlichen Freunden sehr wichtig.
Wieder haben wir im Brauhaus "Zur Malzmühle" (am Heumarkt)reserviert – und zwar ab 13.00 Uhr.

Berlin-Inline-Marathon 2012 - Claudia Maria Henneken ist in der Elite angekommen

Claudia Maria Henneken, die Jugendwartin des Speed Skating Club Kölner Roll-Möpse 1998 e.V., ist sportlich besser denn je. Daran gibt es nach dem Berliner Inline-Marathon 2012 keinen Zweifel mehr. Nachdem die 27jährige schon in den beiden Vorjahren mit der Spitzengruppe der Elite-Skaterinnen ins Ziel gekommen war und nach Zielsprint jeweils den 20. Platz belegte, konnte sie sich in diesem Jahr beim größten Inline-Marathon der Welt sogar noch um vier Plätze auf Rang 16 verbessern.

SSC Kölner Roll-Möpse 98 e.V. - bald überall zu sehen

Mein Verein - Claudia Maria HennekenMein Verein - Claudia Maria HennekenHallo Kölner Roll-Möpse und Freunde:

Nach wochenlangem Schweigen können wir nun endlich öffentlich werden: Der SSC Kölner Roll-Möpse 98 e.V. ist unter den 20 000 Vereinen, die dem LSB-NRW angehören, einer von insgesamt zehn Gewinnervereinen im Rahmen der landesweiten Imagekampagne "Mein Verein - Dein Verein" des LSB-NRW.

http://www.lsb-nrw.de/meinverein/making-of/koelnerrollmoepse

Workshop für Kinder und Jugendliche - seit Montag lernen 24 Kinder skaten

Workshop SSC Kölner Roll-Möpse 98 e.V.Workshop SSC Kölner Roll-Möpse 98 e.V.Dank an die Kölner Medien, die in den letzten Tagen auf unseren Inline-Skating-Workshop vom 13. bis 17. August hingewiesen haben. Die Zahl der daraufhin erfolgten Anrufe in unserer Geschäftsstelle war überwältigend. Sogar eine Schule zeigte ihr Interesse und würde gerne einen solchen Workshop in ihrer Schule durchführen.
Wenn Ihr den Button "Weiterlesen" drückt, erfahrt Ihr mehr.

DM-Medaillen für Speedskaterinnen des SSC Kölner Roll-Möpse

NRW Damen Silber Teamzeitfahren Jüterbog 2012NRW Damen Silber Teamzeitfahren Jüterbog 2012Mit Silber und Bronze kehrte das „Connection Rheinland - NRW Team“ bestehend aus Mitgliedern des SSC Kölner Roll-Möpse von den Deutschen Team Meisterschaften in Jüterbog am 4. und 5. August zurück, weitere Erfolge bei der Citynacht in Berlin am 4. August.

DM in der Teamverfolgung am 4. August 2012 in Jüterbog

6 Kölner Roll-Möpse beim Sommer-Trainingscamp von Chantal Dionne dabei

Am 16. Juli machten sich Lena, Sarah, Jan, Robert, Paul und Maria auf den Weg zur
Eisschnelllaufbahn in Grefrath. Während es für Robert bereits die 4. Camp Teilnahme war, hatten Maria, Lena und Paul bei ihrer Premiere vor allem große Angst vor den von allen gefürchteten Strafliegestützen.
Pünktlich zur Ankunft in Grefrath begann es leider zu regnen, aber dank der modernen Wurfzelte und gegenseitiger Unterstützung konnten die Zelte schnell aufgebaut werden.
Beim ersten Meeting mit der Trainerin Chantal Dionne wurden zunächst die obligatorischen Organisationsdinge abgeklärt und danach traf es auch gleich Maria mit 5 Liegestützen als Strafe für die Bronzemedaille bei der DM über 100km am Vortag.

Schauinsland-Bergrennen – Lob in höchsten Tönen für den Musik-Professor

Im wahrsten Sinne des Wortes hat unser Musik-Professor Johannes Walter ein Lob in höchsten Tönen verdient. Erst vor einem Jahr hat Johannes während unseres Marathon-Ausdauerkurses unter Leitung von Yvonne Wankerl Inline-Speedskaten als Wettbewerbssport entdeckt. Seitdem lässt der Lehrstuhlinhaber für Komposition an der Musikhochschule Stuttgart, wann immer er Zeit hat, kein Rennen aus.

Inhalt abgleichen