Regen? Ver-Damp lang her…

European Masters Inline-Marathon 2011 - Hanspeter Detmers Eindrücke

Frühjahrssonne und hoffentlich kein Ende an der Ostseeküste in Damp, wenige Kilometer nördlich von Eckernförde. Zudem auch noch ein Rennen mit klangvollem Namen: European Masters – sozusagen Europameisterschaft für die Altersklassen über die Marathon-Distanz von 42,195 km. Da ist schon das Dabei sein alles.

Bereits im letzten Jahr war Damp die 550-km-Anreise wert, auch wenn am Ende unter 20 Startern in der AK60/70 nur Platz 18 heraussprang. Der heftige Küstenwind hatte jedem Teilnehmer das Letzte abverlangt.

Erfolgreiche Nachwuchsskater beim 2. Bergland-Skate-Meeting in Lüdenscheid

Am 14. Mai 2011 fand in Lüdenscheid zum 2. Mal das Bergmeeting statt. Die Roll-Möpse waren durch Tom Bartels, Robert Woermann, sowie Max und Jan Kaldenhoff vertreten. Das Wetter war recht kühl und der Wettkampf musste auch regenbedingt für 1 Stunde unterbrochen werden. Tom belegte mit einem "kommunionsbedingten" Trainingsrückstand einen guten 4. Platz. Max konnte somit die Chance nutzen und - wie bereits letzte Woche in Kerpen - den 3. Platz belegen. Jan schlug sich bei einer nicht ungefährlichen Berg- und Talfahrt diesmal sogar auf den 2. Platz vor.

Inline-Day in Kerpen – und wieder siegte Claudia Maria Henneken

Inline-Day in Kerpen – Team DamenInline-Day in Kerpen – Team DamenCadett Robert Woermann mit 30 km/h „nur“ auf Platz 3

Der letzte Kreisverkehr war umrundet. Noch 300 Meter bis zum Ziel; noch machten sich Silke Röhr und Karolina Kierzkowski Hoffnungen auf den Spitzenplatz. Doch dann trat Claudia Maria Henneken an. Blitzschnell hatte sie im Mittelstreckenrennen (21630 Meter) beim 5. Kerpener Inline-Day das Führungstrio gesprengt. Die Entscheidung war gefallen. Zumindest in NRW ist Claudia Maria Henneken derzeit nicht zu schlagen.

Start in die WSC Saison mit der Landesmeisterschaft über die Mittelstrecke beim Paderborner Osterlauf

Osterlauf PaderbornOsterlauf PaderbornBei hochsommerlichen Temperaturen von 28 Grad im Schatten machten sich 9 Roll-Möpse auf den Weg nach Paderborn um traditionell beim Osterlauf in den Westdeutschen Speedskating Cup zu starten.

Bonn: Gesamtsieg für Claudia Maria Henneken – Robert Woermann schnellster U20 Skater

Zweites Saisonrennen – erster Saisonsieg für unsere Claudia Maria Henneken! Souverän gewann sie die Damenwertung beim Inline-Halbmarathon am Sonntag (10.04.2011) in Bonn. Mit ihrer Siegerzeit von 39:39 Minuten hätte sie bei den Herren immerhin noch den 13. Platz belegt. Im Damenrennen war Claudia Maria einsame Spitze mit 6:27 Minuten Vorsprung vor Julia Wies, die ebenfalls Mitglied der Kölner Roll-Möpse ist.
Bei den Herren, wo Michael Puderbach Gesamtsieger wurde, belegte Jens Kaiser mit 39 Sekunden Rückstand auf Puderbach den neunten Platz in 38:34 Minuten.
Große Freude löste das Abschneiden von Robert Woermann aus. Der 15jährige bestritt seinen ersten Halbmarathon und war als 29. der Gesamtwertung in 46:06 Minuten der beste aller 171 männlichen Teilnehmer unter 20 Jahre.

3. Dattelner Skatertag am 27.03.2011

Siegerehrung Datteln 2011Siegerehrung Datteln 201110. Landesmeisterschaft RIV NRW
3. Wertungsrennen im Rahmen des YoungStarCup 2011

Mit 2 x Gold, 2x Silber, 1x Bronze und einem 4. Platz kehrten die Skater und Skaterinnen des SSC Kölner Roll-Möpse vom Skatertag in Datteln zurück.

Robert Woermann dominierte die Altersklasse der Cadetten und siegte im Einzelsprint, Massenstart und Punkterennen. Mit dieser Leistung konnte er sich den Landesmeistertitel sichern.

Jan Kaldenhoff startete in der Klasse der Schüler A. Er erreichte im Einzelsprint den 2. Platz, im Massenstart konnte er den Sieg einfahren. Mit dem zweiten Platz im abschließenden Punkterennen sicherte er sich den Vizemeistertitel in der Landesmeisterschaftswertung.

In der Klasse der Schülern C gingen gleich 2 Roll-Möpse an den Start.
Tom Bartels und Max Kaldenhoff zeigten beim Geschicklichkeitslauf ihre Stärke und absolvierten den Parcour ohne Fehler. Damit führten sie nach der ersten Disziplin das Feld auf den Plätzen 1 und 2 an. In der Sprintausscheidung kämpften sich beide Sportler ins Finale und erreichten die Plätze 3 und 4.
Die Entscheidung um den Landesmeistertitel fiel also erst im letzten Rennen dem Massenstart über 5 Runden. Tom sicherte sich dort den dritten Platz was gleichzeitig auch den 3. Platz in der Landesmeisterschaftswertung bedeutete, er lag dabei punktgleich mit den beiden Sportlern vor ihm. Max wurde 4. im Massenstart und 4. Gesamt. Die hohe Leistungsdichte in dieser Altersklasse verspricht eine spannende Saison.

AfterSkate Treffen nach dem Bonn Marathon am 10.04.2011

Nach dem Bonn Marathon treffen sich die Skater und Zuschauer der Kölner Roll-Möpse und des Trend und Allgemeinsport-Vereins in Bonn zum gemütlichen Ausklang des Tages in der Gaststätte "Em-Höttchen". Keine 50 Meter vom Zieleinlauf des Halbmarathons entfernt.

Ab 10.30 Uhr ist für alle Freunde der beiden beliebten Vereine ein Platz in dem urigen Bonner Lokal reserviert.

Es haben sich auch schon befreundete Sportkameraden aus dem Großraum Aachen angemeldet. Jeder ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen.

Karnevalsskaten

Alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen sind herzlich zum Karnevalsskaten am Dienstag, den 08. März um 18 Uhr in der Sporthalle Escher Straße eingeladen.

Mehr im beigefügten PDF, Anfahrt unter

http://www.koelner-rollmoepse.de/termine/kindertraining-ab-4-jahre

Skate… Sleep… Eat… Repeat… ein Wochenende in Geisingen

Trainingswochenende GeisingenTrainingswochenende Geisingen
Geisingen??? in Skaterkreisen ist das Dorf Weltbekannt steht hier doch seit 2010 eine der modernsten Skateanlagen des Universums. Futuristisch beleuchtet begrüßte uns die Arena dann auch am Freitagabend.

Das Trainerteam Anne und Thomas hatte ein straffes Programm vorbereitet und so ging es dann nach einem reichhaltigen Abendessen auch schon mit dem Programm los.

Nach Kennlern-BINGO und blinde Kuh im 4-Eck konnten wir dann endlich die ersten Runden auf Skates in der Arena drehen.

Der erste Schritt nach vorne - Die Vereinsorganisation ist wieder im Lot

Auf der Jahreshauptversammlung des SSC Kölner Roll-Möpse 1998 e.V. wurden die Weichen für die Zukunft des Vereins neu gestellt. Was die auf der Versammlung anwesenden Mitglieder mit überwältigender Mehrheit beschlossen, ist nun auch amtlich. Der neue geschäftsführende Vorstand

Friedhelm Schmied (Vorsitzender)
Hanspeter Detmer (stellvertr. Vorsitzender)
Steffi Thiel (Schatzmeisterin)

Inhalt abgleichen