Der erste Schritt nach vorne - Die Vereinsorganisation ist wieder im Lot

Auf der Jahreshauptversammlung des SSC Kölner Roll-Möpse 1998 e.V. wurden die Weichen für die Zukunft des Vereins neu gestellt. Was die auf der Versammlung anwesenden Mitglieder mit überwältigender Mehrheit beschlossen, ist nun auch amtlich. Der neue geschäftsführende Vorstand

Friedhelm Schmied (Vorsitzender)
Hanspeter Detmer (stellvertr. Vorsitzender)
Steffi Thiel (Schatzmeisterin)

Auftakt in die Saison 2011 in Leverkusen

Jugend Hallen-Landesmeisterschaft LeverkusenJugend Hallen-Landesmeisterschaft Leverkusen7 Kölner Röllmöpse gingen am Wochenende in der Herbert-Grünewald-Halle beim 1. Hallenmeeting und Auftakt des YSC an den Start.
In den Schülerklassen C eroberten Tom Bartels und Max Kaldenhoff einen der begehrten vorderen Plätze. Nach viel Kampf, einem Sturz von Tom und einem kleinen Patzer von Max im Rollgewandtheitslauf , belegt Tom einen hervorragenden 2. Platz und Max einen beachtlichen 4. Platz.
Farina Forbach, Schülerin C und Eric Moore, Schüler B bestritten ihren ersten Wettkampf. Eric belegte auf Anhieb den fünften Platz und befand sich damit im Mittelfeld aller Starter seiner Altersklasse. Farina erzielte den 7. Platz und stellte fest: „Ich muss schneller werden!“ Glückwunsch euch beiden!

Friedhelm Schmied ist der vierte 1. Vorsitzende des SSC Kölner Roll-Möpse

Auf der Jahreshauptversammlung des SSC Kölner Roll-Möpse 1998 e.V. wählten die Mitglieder am 20. Januar 2011 einen neuen Vorstand.

Friedhelm SchmiedFriedhelm SchmiedFriedhelm Schmied, 56 Jahre alt, ist in der Geschichte der Kölner Roll-Möpse der nunmehr vierte 1. Vorsitzende. Von 40 anwesenden Mitgliedern erhielt er 38 Stimmen. Friedhelm sammelte Vorstandserfahrung bereits von Ende 2004 bis zur Jahreshauptversammlung 2009 - zunächst als Sportwart, später als 2. Vorsitzender. In seiner neuen Funktion als Vorsitzender des Vereins will er sich auf die Innenverhältnisse des Vereins konzentrieren. Dazu gehört gemeinsam mit der neuen Schatzmeisterin die Wirtschaftsverwaltung. Wichtig ist die Mitgliederbetreuung und – verwaltung. Ihm obliegt zudem die Koordination von Sportwart, Jugendwart, Breitensportwart und deren Verhältnis zu den Übungsleitern und Trainern. Letztlich ist Friedhelm mitverantwortlich für Inline in Colonia.

Saisonende in Kerpen – 12 YSC- und WSC-Medaillen für Kölner Roll-Möpse

Saisonabschluss KerpenSaisonabschluss KerpenEnde gut – alles gut? Max Kaldenhoff hatte nach dem 9. und damit letzten Saisonrennen im Rahmen des Youngster Speedskating Cup in Kerpen allen Grund zur Freude. Der Schüler B hatte zum Saisonschluss noch schnell einen Tagessieg eingefahren, den zweiten Tagessieg eines jugendlichen Kölner Roll-Mopses in diesem Jahr. Der Erfolg in Kerpen bescherte Max den 5. Platz in der Jahres-Gesamtwertung des YSC und weckt die Hoffnung, dass es im nächsten Jahr noch weiter nach oben geht.

Köln-Marathon 2010

Köln Marathon 2010Köln Marathon 2010Für manchen mitunter auch bereits langjährigen Teilnehmer am Köln-Marathon mag es zwar ungewohnt, aber dennoch sehr angenehm gewesen sein, in diesem Jahr hinsichtlich des Wetters einmal etwas entspannter bleiben zu können.

Die üblicherweise vor Rennen befragten Online-Wetterdienste sagten einstimmig Sonnenschein bei für sportliche Aktivitäten gut geeigneten Temperaturen voraus, was beim Köln-Marathon in der Vergangenheit dem Vernehmen nach durchaus auch schon einmal anders gewesen sein soll …

Berlin-Marathon 2010

Mekka der Inline-Skater, Abschluss des World Inline Cup, Hauptstadt-Rennen; es gibt viele Superlative für den Berlin-Marathon! Auch wenn in 2010 die Bezeichnung "Wasserschlacht" vielleicht eher zutrifft ...

Nachdem man in den beiden letzten Jahren Berlin sowie den Marathon jeweils bei schönem Herbstwetter geniessen konnte, bedeutete der Wetterbericht für den Samstag in diesem Jahr, dass die Wahl des richtigen Fahrwerks eindeutig eher im Bereich "Regenrollen" zu finden sein würde. So hatte man auf der Marathonmesse im alten Tempelhofer Flughafen zuvor noch die Gelegenheit, sich notfalls mit entsprechendem Material zu versorgen.

Verrückt, verrückter, 3 x 21,1 km in 24 Stunden

GIC Geisingen 2010GIC Geisingen 2010Dieses Wochenende fand neben der 5. Station des German Inline Cups in Geisingen auch die DM im Halbmarathon in Gera statt. Zeitgleich zur DM in Gera stand in Bielefeld die Landesmeisterschaft über die Mittelstrecke auf dem Programm.
Die Entscheidung fiel zugunsten der Deutschen Meisterschaft in Gera.
Zunächst ging die Fahrt jedoch in den Süden nach Geisingen. Dort galt es möglichst viele Punkte für das GIC-Ranking zu sammeln.

CSC Gemeinsam rollt´s in Langenfeld

cSc Langenfeld Sieg von Claudia Maria HennekencSc Langenfeld Sieg von Claudia Maria HennekenZunächst durften die Kinder und Jugendlichen auf dem 2,3 km langen Rundkurs ihr Können zeigen. Unsere Nachwuchsskater Max Kaldenhoff (Schüler B über 2,3 km), Niklas Thiel (Schüler A über 4,6 km) und Jan Kaldenhoff (Jugend über 11,5 km) konnten in ihren Altersklassen jeweils den Sieg einfahren.

Um 10:30 Uhr fiel der Startschuss für das Breitensportrennen über 40min + 1 Runde.
Bei den Damen erreichte Jade Grgic mit 20,7 km den 4. Platz (1. AK40) gefolgt von Steffi Thiel auf dem 7. Platz. Sandra Trost erreichte mit 18,4 km den 14. Platz (1. AK35).

YoungStarCup 8. Etappe in Lüdenscheid

Anlässlich des 40jährigen Vereinsjubiläums der Turboschnecken Lüdenscheid war der YoungStarCup am 4.9.2010 erstmals in Lüdenscheid zu Gast. Mit dabei natürlich auch unsere vier Nachwuchsskater. Die Strecke anspruchsvoll mit steilen Anstiegen und rasanten Abfahrten bot eine willkommene Abwechslung nach dem Bahnrennen in Leverkusen.

Besonders Hervorzuheben an diesem Wettkampftag ist die Leistung von Jan Kaldenhoff nach den vierten Plätzen im Rollgewandheitslauf und im 30m Bergsprint. Zeigte er seine Stärke im 2km Massenstart und kämpfte sich im Schlusssprint noch auf Platz 2 nach vorne. Damit erreichte er den dritten Platz in der Gesamtwertung der Jugend Herren.

YoungStarCup 7. Etappe in Leverkusen

Im Rahmen des 5. Bahnmeetings in Leverkusen am 28.8.2010 gingen 4 Nachwuchssportler des SSC Kölner Roll-Möpse an den Start.

Inhalt abgleichen