DOSB-Scheck

DOSB-Scheck

DOSB-Scheck

DOSB-Scheck

Scheck

Scheck

Leben im Verein

Leben im Verein

Sieg im DOSB-Wettbewerb "Mein Leben im Verein"

Mein Leben im Verein - Zusammenleben: Mein Leben im Verein (SSC Köln) - Zusammenleben (Fotograf: Alex Lehnertz, CST Köln)Mein Leben im Verein - Zusammenleben: Mein Leben im Verein (SSC Köln) - Zusammenleben (Fotograf: Alex Lehnertz, CST Köln)„Integration durch Sport“ – der Kölner Inline-Skatingverein „Speed Skating Club Köln“ siegte unter rund 500 Bewerbern eines vom Deutschen Olympischen Sportbund und seinem Fotopartner dpa Picture-Alliance ausgeschrieben Foto-Wettbewerbs in der Kategorie „Zusammenleben“. Autor des Siegerfotos ist Alex Lehnertz vom Cologne Speed Team. Die erstplatzierten Vereine in den Kategorien „Vereinsleben“, „Sportleben“ und „Zusammenleben“ erhielten je 1000 Euro, die Fotografin/der Fotograf ein Tagespraktikum bei einem professionellen Fotografen der dpa Picture-Alliance. DOSB-Scheck: Jugendwartin Kieser und A. Lehnertz (Fotograf) bei Scheck-ÜbergabeDOSB-Scheck: Jugendwartin Kieser und A. Lehnertz (Fotograf) bei Scheck-Übergabe Zusätzlich wird Picture-Alliance von den Siegervereinen professionelle Fotoreportagen erstellen, die zum einen als Pendant zu den Wettbewerbsbildern gedacht sind, zum anderen den Vereinen zur eigenen Verwendung und Darstellung zur Verfügung stehen. Überreicht wurde der Siegerscheck über 1000 EURO bei der Eröffnung einer Sonderausstellung im Kölner Sport- und Olympiamuseum des DOSB. Der Speed Skating Club Köln wird das Geld in den Bau einer Inline-Skatingbahn auf dem Gelände der Bezirkssportanlage Scheibenstraße/ Weidenpesch investieren.

Befragung: Zukunft des Sports in Köln

Alle, die an der Entwicklung des Sports in Köln interessiert sind, sind gefragt!
Die Stadt Köln will auf verschiedenen Ebenen den Sport fördern:
- auf dem Sektor des Breitensport
- die freie sportliche Entwicklung von Kindern, Jugendlichen, Heran-wachsender - auch auf ganz neuen Bewegungs-Sport-Feldern
- die Vielfalt des Wettbewerbssports von der Basis bis zur Top-Leistung
- den nicht an Organisationen (Vereine; kommerzielle Studios) gebundenen Sport

Ein Expertenteam versucht, einen Masterplan Sport für die Stadt Köln aufzustellen.

Mehr Spannung war nicht drin - YSC-Finale 2017

YSC2017 - Finale: Die besten im Westen: Max Jeschick (1.), Alex Haase (2.), Sebi Kieser (3.)YSC2017 - Finale: Die besten im Westen: Max Jeschick (1.), Alex Haase (2.), Sebi Kieser (3.)Welch ein Finale beim YoungStarCup 2017, der Rennserie für den Inline-Speedskater-Nachwuchs in Nordrhein-Westfalen. Nach sieben von insgesamt acht Renntagen hatten bei den Schülern A Lasse Hoffmann vom Speedteam Datteln, Alexander Haase vom LC Solbad Ravensberg sowie Maximilian Jeschick und Sebastian Kieser vom SSC Köln am letzten Wettkampftag in Bielefeld nahezu die gleichen Chancen, Sieger der Saison-Gesamtwertung zu werden. Nur vier lausige Pünktchen trennten im Zwischenklassement den Führenden vom Vierten! Angesagt war somit ein Wimpernschlag-Finale. Mehr Spannung war vor dem finalen Dreikampf mit Dobbinsprint, Sprint Ausscheidung und Massenstart-Langstrecke nicht drin. Vor allem die Betreuer übten sich in Wahrscheinlichkeitsrechnung: was wäre wenn? Womit aber keiner so richtig gerechnet hatte: Max Jeschick vom SSC Köln, als Serien-Zweiter in den Finaltag gestartet, fand für sich die einfachste Lösung. Mit Siegen in allen drei Tagesrennen wurde er nicht nur Dreikampf-Gewinner in Bielefeld. Damit holte er sich auch wie schon im Vorjahr die YSC-Trophäe. Mit einem allerdings nicht unbedeutenden Unterschied: Im Vorjahr siegte Max bei den Schüler B. Der Durchmarsch auch bei den Schülern A kam überraschend.

ysc2017 alle

ysc2017 alle

ysc2017 Arved

ysc2017 Arved

ysc nina

ysc nina
Inhalt abgleichen