Paralympischer Tag – Gesprächsstoff für den ganzen Abend

Paralympischer Tag – Gesprächsstoff am AbendParalympischer Tag – Gesprächsstoff am AbendEin paralympischer Tag als Jahresabschluss- oder frühe Weihnachtsfeier für die Nachwuchsskaterinnen und –skater im Inline-Skating-Club SSC Köln? Viele Mitglieder konnten sich nicht vorstellen, was das sein sollte und blieben fern. Aber immerhin 28 Kids zwischen 3 und 14 Jahren kamen – und waren am Ende total begeistert! Schon kurz nach der Veranstaltung schrieb Rohit an den Vorstand: „Mein jüngerer Bruder und ich quatschen den ganzen Abend über diese tollen Erfahrungen, die wir gemacht haben. Das alles hat uns wahnsinnig beeindruckt.“

"Ein ganz normaler Tag" - der Paralympische Tag des SSC Köln

Blinden-ParcoursBlinden-ParcoursWährend der Paralympischen Spiele in Rio haben wir die faszinierenden sportlichen Leistungen von Menschen mit Handicaps bewundert. Der Speed Skating Club Köln will seinen jungen Mitgliedern einmal zeigen, was es bedeutet, im Rollstuhl, mit Gehhilfen oder ohne Sehfähigkeit Sport zu treiben. Inspiriert wurden wir durch die „Elisabeth & Bernhard Weik Stiftung“.

Ein gutes Jahr – mit und ohne Rollen

KStA-WorkshopberichtKStA-WorkshopberichtMit der Bilanz des Jahres 2016 kann der Speed Skating Club Köln sehr zufrieden sein. Üblich ist, dass beim Aufstellen solcher Bilanzen zunächst immer etwaige Medaillengewinne aufgelistet werden. Wir aber meinen, es sei viel wichtiger nachzuweisen, dass Inline-Skaten vor allem bei Kindern und Jugendlichen weiterhin sehr populär ist. KStA-Bericht 2KStA-Bericht 2Das ist die Zukunft! Immerhin nahmen mehr als 90 Kinder und Jugendliche teil an den vom SSC Köln angebotenen Inline-Skating-Workshops in den Oster- und Sommerferien, beim Kölner Kindersportfest sowie am Sport-Aktionstag „Sport vor Ort“. Das Interesse am Inline-Skating ist ungebrochen. Uns fehlt nur noch die Sportart spezifische Sportstätte. Wir bemühen uns drum. Insgesamt meldeten sich bis Mitte Oktober 24 neue Mitglieder im SSC Köln an.

Ohne Plan B aufs Treppchen gerannt

Marathon op Kölsch: Claudia Maria Henneken (SSC Köln - rechts)Marathon op Kölsch: Claudia Maria Henneken (SSC Köln - rechts)Köln-Marathon 2016: „Auf Platz drei bei den Frauen – Claudia Maria Henneken vom SSC Köln“! Wie bitte? Claudia Maria Henneken, die Inline-Speedskaterin? Seit 2014 sind die Inline-Skater beim Köln-Marathon doch nicht mehr dabei.
Doch, doch – es war kein Hörfehler. Nach ihrer Lauf-Marathon-Premiere im Jahre 2015 in Köln (Platz 17 bei den Frauen in 3:21:07 Stunden) und ihrem Doppelstart am 5. Juni 2016 beim Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg (zunächst Siegerin nach 1:23:23 Stunden bei den Inline-Skatern und nach weiteren 3:15:34 Stunden Drittplatzierte im Lauf-Marathon) ging Claudia Maria in Köln aufs Ganze.

Drei YSC-Saisonsieger vom SSC Köln

Finale YSC2016: Saisonfinale 2016 im YoungStarCupFinale YSC2016: Saisonfinale 2016 im YoungStarCupAm ersten Oktober-Samstag fand die diesjährige Abschlussveranstaltung des YoungStarCups 2016 in Datteln statt. Bevor die begehrten Auszeichnungen zum Jahresabschluss verliehen wurden, galt es erst noch einen Wettkampftag, bestehend aus Geschicklichkeit, Kurzstrecke- und Langdistanzrennen zu absolvieren. Schließlich waren in einigen Altersklassen ja noch Korrekturen an der Jahresbilanz möglich.

SSC Köln präsent beim Straßenfest Neusser Straße

Am kommenden Sonntag, 25. September, findet in Köln auf der Neusser Straße in Nippes ein Straßenfest statt. Hier können sich auch die Vereine des Stadtbezirks Köln 5 (Nippes) präsentieren. Wir wollen die Gelegenheit nutzen, auf die ersehnte Inline-Skatingbahn hin zu weisen.

Der SSC Köln präsentiert sich mit seinem Pavillon, den wir auch bei Rennveranstaltungen nutzen. Am Pavillon hängt dann unser neues Vereins-Banner. Mitglieder verteilen neue Flyer, mit denen wir auf die sportlichen Angebote des SSC Köln aufmerksam machen.

neues Bannerneues Banner

Bau einer Inline-Skating-Bahn - Jeder kann helfen!

Logo des SSC KölnLogo des SSC KölnDer Speed Skating Club Köln bemüht sich um den Bau einer Inline-Skating-Bahn in Köln. Ihr könnt dem SSC Köln helfen, ohne dass Ihr in Eure eigene Tasche greift!!!
Startet Eure Online-Einkäufe von Waren oder Dienstleistungen über das Portal BILDUNGSSPENDER.DE

www.bildungsspender.de/ssc-koeln

Noch bester: Ihr lasst Euch durch Shop-Alarm automatisch erinnern, wenn ihr online etwas einkauft.

www.bildungsspender.de/ssc-koeln/shop-alarm

03. September 1998 - Happy Birthday SSC Köln

Vereingründer mit Weitblick: Vereingründer mit WeitblickVereingründer mit Weitblick: Vereingründer mit WeitblickJetzt ist der Speed Skating Club Köln volljährig. Am 03. September 1998 wurde der Verein, damals noch unter dem Namen Speed-Skating-Club Kölner Roll-Möpse 1998 , von Peter Broich, Hanspeter Detmer, Emil Fenske, Ulrich Hanke (gehören dem Verein weiterhin an), sowie Andrea Gelhausen, Peter Misseler und Eckhard Wolf gegründet. Weil die im Gründungsnamen versteckte Persiflage im Verlauf der Zeit allerdings nicht mehr verstanden wurde, beschloss die Mitgliederversammlung am 22. Febr. 2013 einstimmig die Umbenennung in Speed Skating Club Köln 1998 e.V. An seinem 18. Geburtstag hat der Verein 137 Mitglieder. 89 Mitglieder sind jünger als 16 Jahre. Deshalb zweifeln wir nicht an der Zukunft unseres Sports. Übrigens sind 69 Mitglieder weiblich und 68 männlich.

Hitzeschlacht in Bennigsen

Das vorletzte Saisonrennen im Rahmen des Westdeutschen Speedskating Cup fand nach der Sommerpause im niedersächsischen Bennigsen (bei Hannover) statt. Bei strahlend blauem Himmel war es auf der Marathon-Distanz nicht nur ein harter Kampf gegen die Mitstreiter. Auch teils starker Wind und Temperaturen über 30 Grad setzten allen Starterinnen und Startern zusätzlich mächtig zu. Von den fünf Athleten des SSC Köln, die zu den Inlineskate Days angereist waren, schnitt einmal mehr Claudia Maria Henneken am besten ab und setzte auch im sechsten WSC-Rennen des Jahres 2016 ihre Siegesserie fort.

Sommer + Sonne + Spaß = Inline Skaten

Jugendwartin bei der Arbeit: Jugendwartin bei der ArbeitJugendwartin bei der Arbeit: Jugendwartin bei der ArbeitFerien – faulenzen? Viele jugendliche Mitglieder des Speed Skating Club Köln nutzten ihre Freiheiten abseits des Schulstress, sich mit Spaß beim Sport zu erholen. Unsere Jugendwartin Ines Kieser hat die Freizeitgestaltung unserer jungen Inline-Skater in den zurückliegenden Ferien-Wochen einmal zusammen gefasst.

Inhalt abgleichen