Inline-Skaten bei der Weltmeisterin lernen

wrg: Weltmeisterin (AK30) 2019wrg: Weltmeisterin (AK30) 2019Bei Weltmeisterin Claudia Maria Henneken konnten Kinder ab 4 Jahre und Jugendliche bis 15 Jahre in den Sommerferien drei Wochen lang das "Sichere Inline-Skaten" erlernen. Denn auch in diesem Jahr richtete Kölns größter Inline-Skating-Verein, der SSC Köln, wieder seine seit vielen Jahren beliebten Workshops "Sicher Inlineskaten" aus. Wieder war die Nachfrage groß. Und viele Kinder, die sich ursprünglich nur für die 1. oder 2. Workshop-Woche angemeldet hatten, buchten dann auch noch mal eine Teilnahme an den Workshops der dritten und letzten Trainingswoche.Geleitet wurden alle Workshops von Claudia Maria Henneken, die als Trainerin über eine Lizenz des Deutschen Olympischen Sportbundes verfügt. Die Absolventin der Deutschen Sporthochschule wurde im Juli am Schlußtag der World Roller Games 2019 in Barcelona Weltmeisterin in der Altersklasse Ü30 im Inline-Marathon. In allen Workshops halfen jugendliche Gruppenleiter der Trainerin. Die Gruppenleiter hatten selber vor Jahren in einem Workshop das Inline-Skaten erlernt und gehören heute zu den besten Nachwuchsskatern im SSC Köln. Aufgrund der großen Nachfrage plant der SSC Köln, auch in einer der Herbst-Ferienwochen Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene zu organisieren. Wer sich dafür interessiert, wende sich bitte per Email an geschaeftsstelle [at] ssc-koeln [dot] org

Bau der Inline-Skatingbahn des SSC Köln wurde genehmigt

Bahn: Entwurf eines Bauplans (Copyright: Landschaftsarchitekt Ralf Maier)Bahn: Entwurf eines Bauplans (Copyright: Landschaftsarchitekt Ralf Maier)Der “Speed Skating Club Köln” kommt der Realisierung seines Traums von einer speziellen Sportstätte für Inline-Skater immer näher. Am Morgen des 26. Juli 2019 teilte uns unser Landschaftsarchitekt Ralf Maier (Köln), der vom SSC Köln mit der Planung für die Speedskating-Bahn beauftragt wurde, mit, dass in seinem Büro die von uns lang ersehnte Baugenehmigung endlich eingegangen sei.
In den zurückliegenden 14 Monaten seit der Abgabe des Bauantrags hatten wir viele Hindernisse zu überwinden. Nun können wir hoffnungsvoll in eine gute Zukunft schauen und, wenn dann hoffentlich spätestens im Frühjahr 2020 die Sportstätte genutzt werden kann, beweisen, dass Sport-orientierte Inline-Skater ein friedliches Völkchen und gute Nachbarn der nahen Wohnbevölkerung sind. Wir werden nach Eingang der Baugenehmigung auch in der Geschäftsstelle des SSC Köln den Schriftsatz genau prüfen und die entsprechenden Vorgaben ebenso umsetzen wie alle Verpflichtungen, die wir im Pachtvertrag mit dem Sportamt der Stadt Köln unterschrieben haben.
Lesenswert sind auch die Artikel in den Lokalteilen der Kölnischen Rundschau (27.07.2019) und des Kölner Stadt-Anzeigers (02.08.2019) - siehe auch Anhänge.

Claudia Maria Henneken ist Marathon-Weltmeisterin (AK30)

wrgwrgClaudia Maria Henneken, die Sportwartin des SSC Köln, wurde am Finaltag der World Roller Games in Barcelona Weltmeisterin im Inline-Marathon in der Altersklasse Ü30. Sie kam spät in die katalanische Metropole und reiste erst kurz vor Mitternacht an. Aber nach dem Start am Sonntagmorgen auf der Passeig de Gracia vor dem weltberühmten Gaudi-Haus Casa Mila hatte es die 34jährige Kölnerin eilig. Mit der Spitzengruppe und nur 2,135 Sekunden hinter der italienischen Gesamtsiegerin Francisca Lollobridgida erreichte Claudia Maria nach einer Stunde, 11 Minuten und 30,877 Sekunden und 42,195 zurück gelegten Marathon-Kilometern das Ziel.

Zwei Medaillen für Kölner Speedskater bei der Weltmeisterschaft in Barcelona

wm BCNwm BCNGleich fünf Mitglieder des Speed Skating Club Köln waren bei den World Roller Games (05. - 14. Juli) in Barcelona beim finalen Inline-Marathon nicht nur dabei, sondern sogar außerordentlich erfolgreich. Am Ende des WM-Marathonrennens der Frauen hatte Claudia Maria Henneken allen Grund zum Jubeln. Nur 2,1, Sekunden hinter der in der Gesamtwertung wmwm siegreichen Francesa Lollobrigida, einer Nichte der weltberühmten italienischen Filmschauspielerin Gina Lollobrigida,kam die Sportwartin und Jugendtrainerin des SSC Köln als erste über 30 Jahre alten Speedskaterinnen ins Ziel. Damit wurde sie Weltmeisterin in ihrer Altersklasse Ü30.

Der SSC Köln beim STRASSENLAND-Festival

StraßenlandStraßenlandDie Kölner erobern das Straßenland! Am Sonntag, dem 23. Juni 2019, wird die vor dem Opernhaus und somit mitten durch Köln führende Nord-Süd-Fahrt zur verkehrsfreien Erlebnis-, Ausstellungs- und Interaktionsplattform für zukunftsgerichtete Mobilitätskonzepte, urbane Kreativität und nachhaltiges Zusammenleben. Auf einer der meistbefahrenen Straßen Kölns soll die Vielfalt unseres Alltags, aber auch die Komplexität des Miteinanders für einen Tag lang anders sichtbar gemacht werden.

Willkommen zu STRASSENLAND! Der Inline-Skating-Verein SSC Köln ist dabei und präsentiert sich. Das Zeit des SSC Köln wird im Bereich "Urban City Ost" stehen. Die sogenannte Nord-Süd-Fahrt heißt in diesem Bereich offiziell "Tunisstraße".
Wir werden wohl zwischen Minoritenstraße (auf der Ecke ist das KÖLNER KOCHHAUS) und der Straße "An der Rechtsschule" (Galerie Boisserée/WDR) platziert werden. Unser Zelt wird geschmückt u.a. mit rot-weißen Luftballons und erkennbar sein durch unser rotes Banner "Speed Skating Club Köln".

DM 2019 Bahn – Klein, aber fein

DM2019 Groß-GerauDM2019 Groß-GerauKlein sind sie wahrlich nicht mehr - Nina und David. Immerhin gehören die beiden Repräsentanten des SSC Köln bei den Deutschen Speedskating-Meisterschaften 2019 auf der Bahn in Groß-Gerau bereits der Altersklasse „Kadetten“ an. Aber fein war, was sie bei ihren DM-Premieren geleistet haben. DM2019 Groß-Gerau: Vor dem Start zum 5 km AusscheidungsrennenDM2019 Groß-Gerau: Vor dem Start zum 5 km AusscheidungsrennenDenn solange wir in Köln noch keine spezielle Sportstätte für Inline-Speedskater haben – das wird sich hoffentlich bald ändern, denn der SSC Köln ist auf einem guten Weg – ist es für unsere Nachwuchssportler schwer, Anschluss an die Konkurrenz zu finden.

Unsere jungen Wilden – mit Erfolg durchgezittert

SDMSDMEnde gut – da vergisst man schnell, wie man sich durchgezittert hat. Als sich unsere jungen Wilden – auf dem Bild von links oben bis rechts unten David, Sebi, Nina; Aileen, Arved - und dazu Alexandra und Konstantin aufmachten, nach Groß-Gerau zu den Süddeutschen Meisterschaften 2019 zu fahren, hatten sie das Schlimmste schon hinter sich. Wer zwei Wochen zuvor beim großen Kriterium in Groß-Gerau nicht in den regnerischen Sturmfluten untergegangen war, und wer eine Woche zuvor beim Europacup im niederländischen Heerde selbst den Eisgraupeln trotzte, dem konnte der Regen auch am dritten Wochenende in Folge den Spaß am Inline-Skaten nicht mehr verderben. Der Kampf um gute Platzierungen bei den Süddeutschen Meisterschaften war wichtiger als Wetter-Gejammer. Denn Medaillen glänzen auch im Regen.

Fit für`s Inline-Skaten als Familienspaß

FamilienspaßFamilienspaßDer Inline-Skater-Sommer kommt bestimmt. Deshalb bietet der Inline-Skating-Verein SSC Köln wieder Kompakt-Workshops an für erwachsene Anfänger sowie für alle, die ihre Inline-Skating-Praxis nach Jahren der Untätigkeit wieder auffrischen wollen.

Die 4 Workshop-Tage findet statt in der Dreifach-Sporthalle des Joseph-DuMont-Berufskol¬leg; Escher Str. 217, 50739 Köln-Bilderstöckchen. Kinder können mitgebracht werden, wenn sie schon Skaten können.

Die 4 Trainingstermine - immer samstags 90 Minuten
- 18. Mai von 10:30 bis 12:00 Uhr
- 25. Mai von 09.30 bis 11:00 Uhr
- 01. Juni von 10:30 bis 12:00 Uhr
- 08. Juni von 10:30 bis 12:00 Uhr

Der Workshop kann nur en-bloc gebucht werden.

Lohnende Reise zum Osterlauf nach Paderborn

Lohnende Reise: SSC Köln - Lohnende Reise nach PaderbornLohnende Reise: SSC Köln - Lohnende Reise nach PaderbornDie Reise zum Osterlauf in Paderborn hat sich für die Mitglieder des SSC Köln gelohnt. Denn Medaillen gab es reichlich. Nur der 13jährige Sebi Kieser, der so stolz war, dass er erstmals bei einem großen Rennen mitmachen durfte und auf seiner 10km-Distanz auch eine tolle Leistung gezeigt hat, wurde nicht dekoriert. Sein Wettbewerb hatte noch nicht das Prädikat „Meisterschaft“. Medaillen und Urkunden gab es aber nur für die Erstplatzierten im Rahmen der Deutschen Meisterschaft, der Altersklassen-DM sowie der NRW-Landesmeisterschaften.

Raus aus der Bude, rauf auf die Bahn und die Straße

Raus aus der Bude: Engagierter Nachwuchs des SSC KölnRaus aus der Bude: Engagierter Nachwuchs des SSC KölnVorbei ist die Hallensaison 2018/19. Die Wettbewerbsresultate der Schüler und Jugendlichen des SSC Köln – erfreulicherweise werden es langsam immer mehr – können sich sehen lassen. In der Serienwertung des hessischen Hallen-Winter-Cups mit Rennen in Groß-Gerau und Darmstadt belegten Arved Dohmel und David Baden in ihren Altersklassen jeweils die ersten Plätze, Aileen Dohmel und Sebastian Kieser wurden Zweite. Platz vier für Nina Özdemir ist in Anbetracht der extrem starken Hessen-Konkurrenz eher eine Herausforderung als ein Beinbruch.

Inhalt abgleichen