Saisonabschluss beim Silvesterlauf von Werl nach Soest

Von Temperaturen um den Gefrierpunkt herum ließen sich Lena Haucke, Waldemar Effertz, Erik Sünder, Jens Kaiser und Claudia Maria Henneken nicht abhalten und gingen auf die 15km lange Strecke von Werl nach Soest.
Auf nassem Asphalt splittete sich das Feld bereits an der ersten Steigung kurz nach dem Start.
Jens Kaiser konnte sich mit der Spitzengruppe absetzen und erreichte als dritter nur 11 Sek. nach dem Sieger Markus Beulertz (Etap Race Team) das Ziel.
Waldemar Effertz erreichte einen hervorragenden 22. Platz gefolgt von Erik Sünder auf Platz 24.

Hallenmeeting in Datteln

Datteln 2009Datteln 2009Beim 2. Dattelner Skatertag am 22.11.2009 vertraten 11 Kölner Schüler, Jugendliche und Senioren die Farben der Roll-Möpse beim Auftakt der Hallensaison.

Die Schüler konnten sich in Rollgewandheitsläufen und in kurzen Sprintrennen messen. Bei den Schülern C leistete sich Tom Bartels im Parcours einige Fehler, zeigte auf dem Rundkurs mit einem Sieg aber sein ganzes Können. Auf dem 3. Gesamtrang folgt ihm Vereinskamerad Max Kaldenhoff dicht auf dem 4. Platz.
Einen tollen zweiten Platz sicherte sich Jan Kaldenhoff bei den Schülern A.

Erfolgreiche Roll-Möpse beim Köln-Marathon 2009

Sieger Köln Marathon 2009Sieger Köln Marathon 2009

Claudia Maria Henneken mit glänzendem 11. Gesamtrang

Gleich vier Stadtmeister konnte der größte Speedskating Verein der Domstadt beim Köln Marathon 2009 stellen. Patricia Lauff (WJA), Julia Wies (AK30) und Hanspeter Detmer (AK60) waren in ihren Altersklassen an diesem Tag die schnellsten Kölner unter den Finishern.

Claudia-Maria Henneken wurde bei den aktiven Damen nicht nur Stadtmeisterin, sondern konnte sich im internationalen Feld der Frauen in der Spitzengruppe behaupten und einen hervorragenden 11. Gesamtrang einfahren. Ein glanzvoller Schlusspunkt unter eine hervorragende (erste!) Saison.

KinderSkate Köln Marathon 2009

KinderSkate select – 87KinderSkate select – 87Auch in diesem Jahr war es am Samstag nachmittag vor dem Köln Marathon vorbei mit der Idylle im Rheinpark. Zahlreiche Kinder und Jugendliche waren beim K2 KinderSkate Köln angetreten, um auf dem abwechslungsreichen Rundkurs im Rheinpark einige schnelle Runden zu drehen.
Alle Teilnehmer wurden von den zahlreichen Zuschauern als Sieger gefeiert. Viele der jungen Nachwuchsläufer der Kölner Roll-Möpse und aus anderen Skating-Vereinen waren erfolgreich. Aber auch einige Kinder ohne Vereinszugehörigkeit und "Rennerfahrung" konnten auf einen Treppchenplatz rollen und haben so sicherlich Lust auf mehr bekommen.

Zwei Überraschungssiege beim großen Saisonabschluss in Köln

Katja Ulbrich und Giacomo Cuncu gewinnen InlineMarathon Köln

Köln Marathon 2009Köln Marathon 2009Bei „kölschen“ feucht-kühlen Bedingungen gingen beim großen Saisonabschluss und GERMAN INLINE CUP-Finale, dem 13. SportScheck InlineMarathon Köln präsentiert von K2 Sports, knapp 1.300 Inline-Skater an den Start. Sie alle trotzten dem Regen und Wind – ebenso wie die für Köln bekannten begeisterten Zuschauer an der Strecke. Letztere sorgten besonders an den vielen auf der Strecke platzierten Fanmeilen und Hotspots, wie etwa der K2-Meile auf dem Friesenplatz, für rheinländische und ausgelassene Stimmung.

Kölner Senioren erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft im Teamzeitfahren

Auf dem ZDF-Gelände am Lerchenberg in Mainz fanden am letzten (Wahl-) Sonntag im September die Deutschen Meisterschaften im Teamzeitfahren und mit dem 11. Saison-Rennen das Finale der GBC 2009 statt.
Diese Ganztages-Veranstaltung konnte wieder einmal unter idealen Wetter-Bedingungen durchgeführt werden und war von Speedfuchs.de und der ZDF-Sportgruppe auch wieder bestens organisiert, was sich leider in der Zuschauer-Resonanz nicht auswirken konnte.

Kölner Skaterpaar Sieger beim Mixed-Rennen in Mainz

Das natürlichste Team-Rennen der Welt

Mixed-Team-Rennen 10Km/5Runden im Rahmen der Inlinerdays 2009 in Mainz.

Ein Bericht von Christoph Röhr

Eine Frau und ein Mann stellen ein Team. So einfach ist das. Jedoch wurde in diesem Jahr schon wieder an allen Ecken gespart. So wurde aus dem echten Teamzeitfahren nur noch eine Extrawertung im Jedermann-Rennen. Es gibt die Wertung "Vereinspaare" und "Lebenspaare/Ehepaare" Paare durften dieses mal auch Windschatten fahren und sich vermischen. Diese Änderungen wurden uns unmittelbar vor dem Start noch schnell mitgeteilt. Egal, es geht ja schon los. Direkt nach dem Startschuß sortieren sich die Mehrzahl der Pärchen direkt zu einem Zug. Vorne Weg ein recht frisches Ehepaar. Der "Sunshine Express" alias Eva und Hanno Krüger von den Speedskater Düsseldorf. Dahinter das Team "Calikaro" mit Silke Zimmermann und Andreas Lichtenstein (Lebenspaar) ebenfalls von den Speedskater Düsseldorf. Dann die "Röhrlies" mit Silke und Christoph Röhr, einem Paar der besonderen Art.

Run & Roll Day Bielefeld

von Christoph Röhr

© Foto Team Müller© Foto Team MüllerEs war mal wieder sehr früh, als wir uns auf nach Bielefeld machten. Ist halt für uns Kölner mit die weiteste Anfahrt zum YSC/WSC.
Unterwegs leichter Nieselregen. Die Motivation steigt. In Bielefeld angekommen, erstmal Erleichterung. Die Straßen sind trocken. Dann kann es ja losgehen. Erst mal ordentlich aufwärmen und einfahren. Auf der Rennstrecken dann doch vereinzelte Stellen die noch nass sind. Egal, wird schon gehen. Dann der Start. Die ersten 5 km geht es sehr gemütlich zu. Wollen die nicht? Fast die Hälfte des Rennens ist vorbei. Dann kurz vor der Wende wird die Straße richtig nass. In der Wende erwischt es gleich Zwei aus dem Team der-Rollenshop. Nach der Wende geht es richtig los. Das Tempo wird verschärft.

Berlin Marathon - Baena und Saggiorato gewinnen im Massensprint

Berlin-MarathonBerlin-MarathonMehr als 7500 Skater erreichten am vergangenen Samstag beim 36. Berlin-Marathon das Ziel am Brandenburger Tor. Mit dabei auch einige Skater des SSC Kölner Roll-Möpse.
Schnellster Kölner war Christoph Röhr in 1:11:16h. Schnellste Frau der Roll-Möpse war Claudia-Maria Henneken in 1:18:24h. Sie belegte hiermit einen hervorragenden 23. Platz im Gesamtfeld der Frauen, das mit nationalen und internationalen Spitzenfahrerinnen gespickt war.

Vorbereitungskurs zum Köln Marathon

Auch dieses Jahr führt das Speed-Team Köln wieder den offiziellen Vorbereitungskurs für den SportScheck InlineMarathon Köln durch. In den sechs Trainingseinheiten können die Teilnehmer Technik, Windschattenfahren und ihre Ausdauer verbessern. Bei der heutigen vorletzten Einheit waren wir mit der Kamera dabei, die Eindrücke vom Training sind unter Bilder zu sehen.

Inhalt abgleichen