Die 10 km von Dürwiß

Ein kleines Dorf in der Nähe von Eschweiler, in dem die Menschen während der Rennen bei Kaffee und Kuchen oder Gegrilltem im Vorgarten sitzen und die Sportler anfeuern, ein kurvenreicher Kurs durch den "Ortskern" sowie strahlender Sonnenschein ... das sind die Zutaten für ein schönes Rennen : die 10 km von Dürwiß.

Am 01.08. machten sich also einige Mitglieder der Kölner Roll-Möpse dorthin auf, um nach sportlichem Ruhm zu streben !

Nach einigen Aufwärmrunden ging es um 18 Uhr an den Start des fünfmal zu durchfahrenden 2 km-Kurses. Es bildete sich anfänglich eine fünfköpfige Spitzengruppe, die jedoch nach knapp zwei Runden bereits zu einem Trio, bestehend aus Robert Vossebürger vom SSK Kerpen sowie den Roll-Möpsen Thommy Ladener und Olli Balgheim, zusammen schrumpfte.

DM Doppelmarathon im Windland

Am 19.Juli 2009 fand in Prezelle die DM im Doppelmarathon statt. Unter den insgesamt 480 Startern gingen auch 9 Rollmöpse auf die 84,39 km lange Strecke. Als erstes rollten die Herren auf den 22,7 km langen Rundkurs durchs Wendland, welches auch als "Windland" hätte bezeichnet werden können.

Nach 2:26:54,35 Std. erreichte Markus Pape vom LC Solbad Ravensberg als erster vor Patrick Täubrecht und Lukas Wannagat das Ziel.
Richard Bender erreichte mit 2:31:05,35 Std. einen tollen 33. Platz (16. AK), gefolgt von Peter Michael auf Platz 34 (17. AK).

6 min nach dem Start der Herren fiel dann auch der Startschuss für das Damenfeld. Hier gingen alle Altersklassen gemeinsam ins Rennen.

Speedskating DM Aktive/Senioren in Groß-Gerau

Vom 26-28. Juni fanden die Einzelstreckenmeisterschaften auf der Bahn in Groß-Gerau statt. Viel Sonnenschein und eine neue Asphaltschicht auf dem 300m Straßenkurs boten optimale Wettkampfbedingungen und führten, nicht nur in der Aktivenklasse, zu neuen Streckenrekorden und deutschen Bestzeiten. Viele spannende Rennen, allen voran die Staffelrennen, begeisterten die Zuschauer und sorgten für Stimmung.

Neben den großen Skatevereinen war auch ein Team der Kölner Roll-Möpse am Start. Folgende Sportler gaben ihr Bestes:

  • Richard Bender AK40
  • Hans-Peter Detmer AK60
  • Jens Kaehne AK50
  • Tommy Ladener AK40

Speedskating DM Jugend/Junioren

Delegation DM Ju 2009Delegation DM Ju 2009Am 20. und 21. Juni 2009 fand auf dem trockengelegten 400m-Eisring im Eissportzentrum Grefrath die Junioren-DM der Inline-Speedskater statt.

Bei guten Wettkampfbedingungen traf sich in Grefrath die Junioren-Inline-Speedskater-Elite von ganz Deutschland. Lediglich für eine Stunde am ersten und für 2 Stunden am zweiten Wettkampftag wurde der Wettkampf durch einen Regenschauer unterbrochen.
Blitzschnell wurde die Wettkampfstätte durch viele Helfer wieder trockengelegt.

Für die Kölner-Roll-Möpse gingen

  • Janik Gießing (Jun B)
  • Tim Kaldenhoff (Jug 13) und
  • Agneta Seebold (Jug 12)

an den Start.

World-Inline-Cup/Swiss-Inline-Cup in Zürich

Logo Swiss Inline CupLogo Swiss Inline CupDie Frage, was sich neben den üblichen Dingen im Reisegepäck eines Speedskaters befindet, wenn in Zürich wohnende Freunde besucht werden und am gleichen Wochenende der World- bzw. Swiss-Inline-Cup in der Stadt Halt macht macht, stellt sich wahrscheinlich nicht!

So ging es also am Sonntag, den 21. Juni für Olli in der Schweiz an den Start.

Rückblick Mittelrheinmarathon 2009

Das war schon ein Leid mit dem Wetter, die ganze Woche schön und dann am 6. Regen und saukalt. Das hat vermutlich viele vom Start abgehalten. Die Gesundheit ist halt doch wichtiger.

Es waren jedoch viele Roll-Möpse am Start erschienen und haben das Ziel sicher erreicht. Und das mit fabelhaften Ergebnissen. Alle kamen mit Ergebnissen im ersten Drittel oder besser Ziel.

Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Julia Wies, die in 1:28:17h den 1. Platz in der Wertung Fitness erreichte, sowie Claudia Maria Henneken, die in 1:26:15h einen tollen 27. Platz erreichte.

Bonn-Triathlon 2009

Bonn-Triathlon 2009 Frank RadBonn-Triathlon 2009 Frank RadAuch am Sonntag betätigten sich drei Mitglieder der Kölner Rollmöpse im Element „Wasser“ und zwar bei der 19. Auflage des Bonn-Triathlon.

Hierzu gibt es gleich zwei Berichte, zunächst von Jens Kaiser, dann von Frank Städele:

Frank Städele, Hendrik Schürmann und Jens Kaiser stellten sich der Herausforderung Triathlon. In Bonn hieß das 3,8km Schwimmen im Rhein, 60km Radfahren im Siebengebirge und anschließend 15,8km Laufen in Bonn.

Der Bonn Triathlon zählt zu einer der beliebtesten Wettkämpfe dieser Art in der Region, so dass nicht nur 1700 Teilnehmer dabei waren, sondern auch Weltklasse Triathleten wie der Hawai Sieger Faris Al Sultan.

Speedskating DM Jugend / Junioren 2009 in Grefrath

Logo Junioren DM GrefrathLogo Junioren DM Grefrath"Am 20./21. Juni 2009 findet die Premiere statt. Erstmals wird die Fachsparte Speedskating im RIV-NRW Gastgeber einer Deutschen Meisterschaft auf der Bahn sein. Ganz bewusst hat sich die Fachsparte Speedskating für die Nachwuchs-DM entschieden - unter zweierlei Gesichtspunkten: Zunächst wollen wir in NRW deutlich machen, dass die Zukunft des Inline-Speedskatens nur gesichert werden kann, wenn sich die Vereine zur Jugendarbeit entscheiden.

Skater im Drachenboot

Drachenboot Festival - 21Drachenboot Festival - 21Auf ungewohntes Terrain begaben sich die Kölner Roll-Möpse beim Drachenboot Festival am Fühlinger See am vergangenen Wochenende. Als "Zillich's Biergarten Inliner" stellte sich das überwiegend aus Vereinsmitgliedern bestehende und durch Freunde komplettierte Team der Konkurrenz von 12 Mannschaften. Im Drachenboot ruderte das Mixed Team in 3 Läufen über je 250m um Ruhm und Ehre.

Landesmeisterschaft Marathon: zwei Vizetitel für die Kölner Roll-Möpse

Beim Karstadt-Marathon von Oberhausen nach Essen am 17. Mai wurden die nordrhein-westfälischen Landesmeisterschaften über die Marathondistanz ausgetragen.
Auf dem ohnehin schon sehr anspruchsvollen Kurs gab es ein Regenrennen, in dem sich die neuen Landesmeister Andreas Beulertz (1:21:59h/Neusser IC) und Mayke Exterkate (1:30:31h/Neusser IC) bei den Damen durchsetzten.

Zwei Mal Silber für die Kölner Roll-Möpse gab es für Frank Städele in der Aktivenklasse und Hanspeter Detmer in der AK 60. Herzlichen Glückwunsch!

Einen Bericht zur Veranstaltung gibt es auch bei Inlinespeedskaten.info

Inhalt abgleichen