INSIDE COLONIA - 3 Kölner Sieger, tolle Spenden und "olympische" Wettbewerbe

Scheckübergabe Kölner BankScheckübergabe Kölner BankAuch die 5. Ausgabe von INSIDE COLONIA, der Hallenrennveranstaltung des Speed Skating Club Köln, war ein Erfolg. Trotz Ferienbeginns und Krankheitswelle hatten sich noch 54 zwischen 5 und 15 Jahre alte Skaterinnen und Skater aus NRW, Niedersachsen und Hessen zum dritten Saisonwettkampf im Rahmen des RIV-NRW YoungStarCup sowie 13 Special Olympics Athleten angemeldet. Kein Zweifel: Bei Kindern und Jugendlichen bleibt Inline-Skaten weiterhin IN. So sieht es auch die KÖLNER BANK. Mit ihrer Spende in Höhe von 1500 EURO, überreicht von Regionalleiterin Ramona Meyer, unterstützte die KÖLNER BANK zum wiederholten Male den SSC Köln bei seinem intensiven Bemühen, den sportlichen Nachwuchs zu fördern. Mit drei Altersklassensiegerinnen und –siegern bei INSIDE COLONIA bestätigten die Kölner Gastgeber den Erfolg ihrer Bemühungen.
Von einer großzügigen Spende der Elisabeth-und-Bernhard Weik-Stiftung profitierten die Special Olympics Sportler mit geistiger Behinderung.

Nina Özdemir und Sebastian Kieser sind NRW-Landesmeister Halle

Judith und Nina: Nina (l.),Judith (r.)Judith und Nina: Nina (l.),Judith (r.)Für Nina Özdemir und Sebastian Kieser, beide Schülerin bzw. Schüler B, hätte die Landesmeisterschaft Halle in Münster nicht besser ausfallen können. Beide kamen mit dem NRW-Titel 2016 nach Hause. Die Entscheidungen in Münster fielen jedochdenkbar knapp aus.

Nina verdankt ihren ersten Titelgewinn einem Vorsprung von fünf Hundertstelsekunden vor Ronja Reifen aus Datteln im Finale der Sprintausscheidung über eine Runde. Am Ende hatte Nina nach drei Disziplinen 7 und Ronja 8 Punkte. Bei INSIDE COLONIA werden die Wettbewerbe der Schülerinnen B zu den spannendsten gehören, wenn die aus dem niedersächsischen Lingen nach Köln kommende Judith Bruns, die in Münster in dieser AK die Gesamtwertung gewann, von den beiden besten NRW-Skaterinnen herausgefordert wird.

Kölner Wochenspiegel berichtet über Inline-Skaterbahn

Der Kölner Wochenspiegel berichtet in seiner neuesten Ausgabe ausführlich über das Bestreben des Speed Skating Club Köln, eine Inline-Skatingbahn zu bauen. Wir danken der Autorin Sabine Robels für einen lesenswerten Artikel:

http://www.koelner-wochenspiegel.de/rag-kws/docs/1278029/nippes

Wer dem SSC Köln beim Bau der Speedskating-Bahn helfen will, ohne dabei selber etwas bezahlen zu müssen, sollte seine Online-Einkäufe über den "Bildungsspenders" starten und dabei den Button **Ich helfe mit** drücken.

INSIDE COLONIA 2015 - im Zeichen Olympias

IC 2014 SchAIC 2014 SchABereits zum fünften Male findet am Sonntag, dem 20. März 2016, die Hallen-Rennveranstaltung INSIDE COLONIA des Speed Skating Club Köln statt. Erstmals sind die Hallenrennen jedoch ausschließlich Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahre vorbehalten. Gerne hätten wir auch für Juniorinnen und Junioren sowie Erwachsene bis hin zu den Masters Rennen angeboten. Da jedoch bereits eine Woche später mit dem Inline-Halbmarathon im Rahmen des Paderborner Osterlaufs – zugleich NRW-Landesmeisterschaft und Auftakt des WSC 2016 – die Straßenrenn-Saison beginnt, haben wir auf die Ausschreibung für Inline-Skater Ü16 verzichtet.
So gilt den Schülern und Kadetten unsere alleinige Aufmerksamkeit. Wir nutzen die Chance, unserem sportlichen Nachwuchs noch etwas Besonderes zu bieten: Alle Schüler- und Kadetten-Rennen gehören nicht nur zur Saisonserie des YoungStarCup 2016, sondern finden auch im Jahr der Olympischen Sommerspiele im Rahmen der traditionsreichen Kölner Kinder- und Jugend-Olympiade statt.

Inline-Skating-Kurse in den Osterferien

Training NachwuchsTraining NachwuchsIn den Osterferien bietet der Speed Skating Club Köln wie im Vorjahr wieder zwei Inline-Skater-Kurse für Kinder ab 4 Jahre sowie für Jugendliche an. Diese Kurse finden statt in der Woche vor Ostern von montags bis donnerstags (21. bis 24. März). Täglich trainieren die Kinder und Jugendlichen jeweils 90 Minuten - Kleinkinder und absolute Anfänger zwischen 14.00 und 15.30 Uhr; Fortgeschrittenen, die bereits in der Lage sein sollten, sicher zu skaten und zu bremsen, verbessern ihre Skate-Technik zwischen 15.30 bis 17.00 Uhr. Die Workshop-Woche kostet 40,00€. Anmeldung bei: Geschäftsstelle SSC Köln (Tel.: 0221-764201 oder 0171-5349774; Email: geschaeftsstelle [at] ssc-koeln [dot] org)

Bau einer Speedskating-Bahn in Köln - Jeder kann helfen!

Bahn LeipzigBahn LeipzigLiebe Freunde,
Inline-Speedskater haben es auch 20 Jahre nach Beginn des Inline-Skater-Booms immer noch schwer. Denn noch immer gibt es in Köln für Inline-Skater keine ordentliche Trainings- und Wettkampfstätte. Parkplätze, Freizeitwege und Straßen sind keine Sportstätten – schon gar nicht für Kinder und Jugendliche, die immer noch zuhauf in den 1998 gegründeten Verein – ehemals „Kölner Roll-Möpse“, seit zwei Jahren „Speed Skating Club Köln 1998 e.V.“ - drängen.
Der SSC Köln, dessen z.Z. 120 Mitglieder zu 65 Prozent unter 15 Jahre sind, setzt als größter Inline-Skating-Club in NRW jedoch voll auf Jugendförderung und damit auf die Zukunft unseres Sports.

Seit ein paar Wochen sehen wir jedoch, was die Zukunft anbetrifft, einen Silberstreif am Horizont. Das Sportamt der Stadt Köln im Zusammenwirken mit Politik und Verwaltung im Stadtbezirks Köln 5 (Nippes) offerierte uns die Möglichkeit, eine Inline-Speedskating-Bahn nahe der Galopprennbahn auf dem Gelände der Bezirkssportanlage Weidenpesch/ Scheibenstraße zu bauen.

Ausschreibung für INSIDE COLONIA 2016

INSIDE COLONIA 2015 - 3INSIDE COLONIA 2015 - 3Am Sonntag, dem 20. März 2016, richtet der Speed Skating Club Köln bereits zum 5. Male seine Hallen-Veranstaltung INSIDE COLONIA aus. Da derzeit zahlreiche große Hallen zur Sportnutzung nicht zur Verfügung gestellt werden können, mussten wir uns mit dem relativ späten Austragungstermin zufrieden geben. Für Skater, die 16 Jahre und älter sind, beginnt nur eine Woche später mit dem Osterlauf in Padaborn die Straßenrennsaison. Deshalb haben wir in diesem Jahr auf ein Rennangebot für Junioren und Erwachsene schweren Herzens verzichtet. Die Anfänger, Schüler und Cadetten sollen aber bei INSIDE COLONIA ihren Spaß haben.

Kölner Stadt-Anzeiger berichtet über Bahn-Projekt

Es ist sicherlich noch ein mühsamer Weg, bis in Köln auf Initiative des Speed Skating Club Köln eine Inline-Speedskating-Bahn gebaut und fertig wird. Aber bei der Planung der Anlage nehmen Tempo und Druck zu, nachdem das Sportamt der Stadt Köln in Zusammenarbeit mit Politik und Verwaltung des Stadtbezirks Köln 5 (Nippes) den Standort der von uns so sehnlich herbei gewünschten Inline-Skater-Sportstätte festgelegt hat.

Start der YSC-Saison gelungen

ISTM Borgholzhausen 2016ISTM Borgholzhausen 2016Das 11. Inline Short Track Meeting (ISTM) des LC Solbad Ravensberg in Borgholzhausen war die erste Station im diesjährigen YoungStarCup. Sechs Kölner verließen ihre Karnevalshochburg, um sich wie jedes Jahr am Karnevalssamstag im sportlichen Wettkampf mit Gleichgesinnten zu messen.

Thure startete in Schüler C mit einem fehlerfreien Parcours. Im Sprint verfehlte er nach einem Stolperer knapp das Finale und auf der Langstrecke musste er sich nach wiederholtem Straucheln dem starken Feld geschlagen geben. In der Gesamtwertung belegte Thure an diesem Tag Platz 6.

Der SSC Köln plant mit der Stadt Köln den Bau einer Inline-Skater-Bahn

Max Kaldenhoff Groß Gerau 2015Max Kaldenhoff Groß Gerau 2015Schon seit mehr als zehn Jahren bemüht sich der Vorstand - damals des SSC Kölner Roll-Möpse, nunmehr des Speed Skating Club Köln - um eine spezielle Sportstätte für Inline-Skater. Wir brauchen eine ovale 200 m lange und ca. 6 m breite asphaltierte Bahn mit leicht überhöhten Kurven und einem im Innenraum asphaltierten Rechteck z.B. für Rollgewandtheitsläufe. Das Sportamt der Stadt Köln wünscht eine Sportstätte, die entsprechend den aktuellen Regeln der Rollsport-Verbände Wettbewerbs fähig gebaut wird.

Erwartet wird, dass sich der Speed Skating Club Köln an den Baukosten der Bahn beteiligt. Das heißt: Wir brauchen Geld, weil wir vor allem für unsere zahlreichen Nachwuchssportler und damit für die Zukunft unseres Vereins und des Inline-Skatens in Köln in Zusammenarbeit mit der Stadt Köln eine "Heimat" für Inline-Skater bauen wollen.

Inhalt abgleichen