Inline-Skaten beim SSC Köln – Große Trainingsangebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene

Frühlingsbeginn – Jetzt kommen die Inline-Skater ins Rollen. Kölns größter und vor allem in Sachen Kinder- und Jugendförderung engagiertester Inline-Skating-Verein „Speed Skating Club Köln“ ist für die Freiluft-Saison gerüstet. „Für Kinder und Jugendliche, die als absolute Anfänger in den Osterferien Inline-Skaten lernen wollen, bieten wir in den beiden Wochen sowohl vor als auch nach Ostern viertägige Kurse an“, sagt Claudia Maria Henneken, die Sportwartin des SSC Köln. „Aber auch für Fortgeschrittene, die ihre Schnelligkeit beim Skaten verbessern wollen, haben wir entsprechende Kurse.“ Alle Kurse finden Witterungs-unabhängig statt in Köln-Bilderstöckchen in der Sporthalle des Joseph-DuMont-Berufskollegs in der Escher Str. 217 / Ecke Parkgürtel.

Mit großem Aufwand zum erfolgreichen Abschluss „Trainer C - Leistungssport - Inline Speedskating“

Trainerausbildung Henneken Woermann: Die frisch gebackenen Trainer C mit dem Prüfungsteam des DRIV (v.l.n.r.: Rainer Keppeler, Claudia Maria Henneken, Robert Woermann, Benjamin Zschätzsch, Thomas Ohme)Trainerausbildung Henneken Woermann: Die frisch gebackenen Trainer C mit dem Prüfungsteam des DRIV (v.l.n.r.: Rainer Keppeler, Claudia Maria Henneken, Robert Woermann, Benjamin Zschätzsch, Thomas Ohme)Da in NRW seit vielen Jahren keine Ausbildungen im Bereich Inline Speedskaten mehr angeboten werden und gut ausgebildete Trainer dementsprechend Mangelware sind, schickte der SSC Köln seine Trainer kurzerhand zur Fachausbildung nach Baden-Württemberg ins schöne Geisingen. Dort steht seit 2010 Europas modernste Inline Speedskating Anlage, welche hervorragende Ausbildungsbedingungen bietet.

Jugendversammlung des SSC Köln – Große Beteiligung und ein neuer Jugendwart

Die 4. Jugendversammlung des Speed Skating Club Köln seit der Premiere 2012 brach alle Rekorde: 30 Kinder und Jugendliche (von z.Z. 71 jugendlichen Mitgliedern), viele begleitet von ihren Eltern, nahmen für sich das Recht in Anspruch, ihre Jugendwarte und ihre Jugendsprecher zu wählen.

INSIDE COLONIA 2015 – Toller Sport beeindruckte auch die Politiker

INSIDE COLONIA 2015INSIDE COLONIA 2015Der Sport hat bei INSIDE COLONIA 2015 die Grippewelle besiegt. Von den angekündigten 117 Teilnehmern wurden nur 11 Starter ausgebremst. Ihnen allen wünschen wir schnelle Erholung. Und den 106 Finishern gratulieren wir zu ihren tollen Leistungen.
Schon die Jüngsten hatten es Dr. Ralf Heinen (SPD) angetan: „Wahnsinnig, mit welchen Geschwindigkeiten die Kids um die Kurven fegen. Inline-Speedskaten ist wirklich ein hochinteressanter Sport.“ Unter diesen Umständen fiel es dem Bürgermeister der Stadt Köln nicht schwer, sich mehr als eine Stunde lang die Rennen der Schülerklassen D, C und B anzuschauen.
Im Rahmen der NRW-Landesmeisterschaften der Jugend waren die Sportlerinnen und Sportler des ISC Münster mit fünf Titel-Gewinnen die Erfolgreichsten. Die 15 Nachwuchsskater des TV Datteln, der größten Gästemannschaft bei der 4. Ausgabe von INSIDE COLONIA, brachten es auf 2 Titel und sechs NRW-Medaillen. Zwei jugendliche Sieger stellten auch die Speedskater aus Düsseldorf. Und ein Jugend-Titel ging nach Bochum an Ruhrboss 03.

INSIDE COLONIA 2015 - 2INSIDE COLONIA 2015 - 2

Beim Gastgeber SSC Köln war man sehr zufrieden mit den NRW-Silbermedaillen für Meret Lübke, Lukas Brandenburg (Schülerin/Schüler C)sowie Nina Özdemir (Schülerin B) und Bronze für Max Jeschick (Schüler B) sowie für Lea Maria Jeschick und Max Kaldenhoff (Schülerin/Schüler A). Souverän waren die Gäste aus Deutschlands Speedskater-Hochburg Groß-Gerau, die bei den Schülerinnen B die ersten drei Plätze unter sich ausmachten und auch die Gesamtsiegerin in der Offenen Klasse 1 der Damen stellten.

Unser Bezirksbürgermeister Schößler wünscht sich eine Inlineskating-Bahn

Interview SchösslerInterview SchösslerKölner Stadt-Anzeiger vom 13.01.2015 - Ausgabe für Chorweiler, Nippes und Innenstadt - Ein Interview mit Bernd Schößler, Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk Köln 5, in dem der Speed Skating Club Köln den Sitz seiner Geschäftsstelle hat.

Frage des Autors Bernd Schöneck: "Wo sehen Sie die größten Herausforderungen für 2015?"

Unsere Skater-Kids auf Wissensrallye durchs Odysseum

Sport, Sport, Sport - ist das einzige Motto in unserem Verein - will man glauben ... aber dem ist nicht so! Nach einem langen Jahr voller sportlicher Herausforderungen haben wir unser Augenmerk zum Jahresende auf geistige Aktivitäten gelenkt und alle Kinder des Vereins eingeladen, an einer Wissensrallye im Abenteuermuseum "Odysseum" teilzunehmen.

Jede Stimme zählt - Schlussspurt beim "Bürgerhaushalt 2015"

https://buergerhaushalt.stadt-koeln.de/…/buergervorschl…/333

Bei der Befragung der Stadt Köln, was in Köln gewünscht wird, befindet sich der Speed Skating Club Köln mit seinem Wunsch, eine Inline-Skating-Bahn zu bekommen, noch gut im Rennen. Wir brauchen aber noch weitere Stimmen, um unsere Position unter den Top Ten in ganz Köln behaupten zu können.

Nur bezogen auf den Stadtbezirk Köln 5 (Nippes) dürfte uns die 2. Position hinter einem unschlagbaren Schulprojekt zwar sicher sein, nicht aber die Top-Ten-Platzierung in Gesamt-Köln. Wer seine Stimme noch nicht abgegeben hat, sollte dies möglichst schnell erledigen. Denn das Abstimmungsverfahren endet am Sonntag.

https://buergerhaushalt.stadt-koeln.de/…/buergervorschl…/333

Inline-Skater-Bahn in Köln - JETZT ABSTIMMEN

Danke für das bislang schon große Interesse an der Initiative des SSC Köln, sich für eine Inline-Skater-Bahn in Köln einzusetzen. Nachdem die Bezirksvertretung Köln 5 (Nippes) in einem einstimmig beschlossenen Dringlichkeitsantrag die Verwaltung der Stadt Köln gebeten hat, „die Errichtung eines Inlineskating-Ovals und einer großen geteerten Gesamtfläche“ innerhalb der Bezirkssportanlage Scheibenstraße / Weidenpesch zu prüfen, rufen wir alle Leser dieses Berichts auf, sich an der Bürgerbefragung der Stadt Köln zu beteiligen:

https://buergerhaushalt.stadt-koeln.de/…/buergervorschl…/333

Der Dringlichkeitsantrag der Bezirksvertretung Köln 5 (Nippes) entspricht exakt der Einschätzung sowie den Wünschen unseres Clubs. Der Antrag wurde wie folgt begründet – Zitat (verkürzt): „Eine Skating-Anlage wird dringend benötigt, da sich die Sparte Inlineskating in den letzten Jahren sehr stark entwickelt hat und es einen enormen Zulauf (insbesondere im Jugendbereich) gibt.“

Abstimmen können ALLE MITGLIEDER DES SPEED SKATING CLUB KÖLN - auch die, die nicht in Köln wohnen! - sowie alle Freude des SSC Köln, vorallem wenn sie hoffen, möglichst bald in Köln wieder nach Herzenslust skaten und dann auch wieder an einem Wettbewerb teilnehmen zu können. Unsere Sommerveranstaltung INLINE IN COLONIA wartet nur auf ihre Wiederbelebung...

https://buergerhaushalt.stadt-koeln.de/…/buergervorschl…/333

YSC-Finale in Datteln: Lea Marie und Maximilian Jeschick siegten auf ganzer Linie – Platz drei für unser Nachwuchs-Team

YSC Datteln 2014YSC Datteln 2014"Auf zur letzten Runde!" In Datteln fanden am ersten November-Wochenende für die jugendlichen Skater sowie die Starter der Special Olympics in NRW die letzten Hallenrennen des Jahres im Rahmen der Jahresabschlussfeier im YoungStarCup 2014 statt. Alle Starterinnen und Starter des SSC Köln konnten sich auf Medaillenrängen platzieren; Lea Maria und Maximilian Jeschick sowie Max Kaldenhoff wurden sogar Tagessieger. Die Jeschick-Geschwister behaupteten zudem in der Gesamtwertung aller zehn YSC-Saisonrennen die Spitzenposition in NRW. In der Vereinswertung des YoungStarCup 2014 erkämpften die SSC-Köln-Jugendlichen Platz drei in NRW. Zu den YSC-Rennen des Jahres 2015 gehört auch wieder unsere Veranstaltung INSIDE COLONIA am 1. März.

† Danke, Manfred Wolf

Manfred WolfManfred WolfManfred Wolf, ein Freund zunächst der Kölner Roll-Möpse und anschließend natürlich des Speed Skating Club Köln, hat uns im Alter von 67 Jahren verlassen.
Erstmals lernte er unseren Sport kennen, als er im Jahre 2006 als Bürgermeister bei unserer Veranstaltung „Inline in Colonia“ die Stadt Köln repräsentierte. Fortan hatten die Inline-Skating-Vereine in Köln in Manfred Wolf als Mitglied des Rates der Stadt Köln einen engagierten Fürsprecher.

Inhalt abgleichen